Mehr als 100.000 BGN an Gehältern für entlassene Krankenhauschefs

Rektoren haben ein Muster – sie haben Schulden, aber sie wissen auch, wie man spart

Krankenhauschefs haben letztes Jahr neue Autos und Mopeds, Felder und ein Lager gekauft, geht aus ihren Erklärungen vor KPCONPI hervor.

Und die vier Direktoren, die Anfang dieses Jahres durch die ehemalige Ministerin Asena Serbezova ersetzt wurden, erhielten jeweils über 100.000 BGN an Gehältern.

Der aus “Lozenets” Radosvet Gornew erklärte 160.000 BGN als Gehalt für 2021, als er noch an der Spitze des ehemaligen Regierungskrankenhauses stand. Er kaufte in Vetrino ein Vespa-Moped und einen Pflug. Es ist seine zweite in dieser Siedlung, und ihre Gesamtfläche beträgt 160 Dekar.

Sein Nachfolger in “Lozenets” Dr. Hristo Stoyanov und er kaufte eine Wohnung mit Parkplatz, bevor er die Stelle des Direktors antrat. Außerdem erwarb er 32.000 Quadratmeter Land für ein Lager in Burgas.

Der vor einem Monat entlassene Leiter der Onkologie erwarb Hyundai für 37.000 BGN Dr. Stefan Konstantinow. Er gab 2.500 BGN als verfügbar an und er hat 70.500 BGN auf der Bank.Konstantinov gab 110.000 BGN an, die er von Gehältern erhalten hatte.

Und sein Kollege – Prof. Ivan Poromanski, der auch als Direktor des größten Notfallkrankenhauses unseres Landes – “Pirogov” – entlassen wurde, kaufte ein neues Auto. Er hat auf seine Lieblingsmarke BMW gesetzt. Dies ist das dritte Auto dieser Art für Poromanski, es wurde für 21.500 BGN deklariert.Der ehemalige Chef von „Pirogov“ hat auch einen Wohnwagen, den er während der COVID-Pandemie im Jahr 2020 mitgenommen hat. Seinen Lohn hat er jedoch nicht deklariert.

Der ehemalige Chef von „St. Ekaterina”, die als die reichste Ärztin unseres Landes bekannt ist – Prof. Gencho Nachev, Er und seine Frau haben über 4 Millionen BGN auf der Bank sowie 2,5 Millionen BGN an Investitionen. Nachev erklärte 125.782 BGN von Gehältern und 300.000 BGN von anderen Geschäftsaktivitäten.

Der gefeuerte Leiter der Hämatologie Prof. Branimir Spasov erklärte drei vor Jahren gekaufte Wohnungen und erklärte, er habe 140.000 BGN zur Verfügung, ohne Ersparnisse auf der Bank.

Direktoren privater Krankenhäuser erhalten die höchsten Gehälter. Der Leiter der privaten kardiologischen Klinik „Medica Kor“ in Ruse Kiril Panajotow Für das letzte Jahr erklärte er 1.471.952 BGN als jährliche Steuerbemessungsgrundlage aus Arbeitseinkommen und weitere 198.000 BGN aus anderen Quellen. Das bedeutet, dass Panayotov mindestens 122.662 BGN Monatsgehalt erhielt.

Der Leiter von „Machin dom“ nimmt den Direktoren der staatlichen Krankenhäuser am meisten ab Prof. Ivan Kostov. Er erklärte 232.000 BGN von Gehältern als Krankenhausdirektor und 28.400 BGN von Gehältern als Arzt. Aus einer anderen wirtschaftlichen Tätigkeit gab er an, dass er 343.300 BGN hat, er hat mehr als 5 Millionen BGN auf der Bank, aber die Schulden, die er schuldet, sind die gleichen. Kostov hat eine Dividende aus der Schweiz und besitzt Millionen an Anleihen und Aktien von Banken, Versicherungen und einem Pharmaunternehmen. Es gibt 100.000 BGN Investitionen in Investment- und Pensionsfonds.

Der Leiter des VMA Gen. Vencislav Mutafchiyski eine jährliche Steuerbemessungsgrundlage von 111.000 BGN hat, hat er kein verfügbares Geld deklariert, sondern nur 20.000 BGN an Bankeinlagen.

Der Direktor des Allgemeinen Krankenhauses “Sheynovo” Pansen Velev und es gibt 1,2 Millionen BGN in der Bank und 10.000 wertvolle Bücher im Immobilienfonds “Bulgaria ADCIS”. Velev erklärte fast 90.000 aus Löhnen und 177.000 aus Einkommen aus anderen Arbeitsverhältnissen als denen für die Position, die er innehatte.

Der Direktor der Spezialisierten Kinderklinik „Prof. Iwan Mitew” Blagomir Zdravkov. Er hat fast 62.000 BGN deklariert und hat 50.000 BGN auf der Bank. Laut seiner Aussage verfügt er über keine verfügbaren Mittel.

Der Direktor der hochverschuldeten „Alexandrovska“ Dr. Atanas Atanasov Er hat ein niedrigeres Gehalt als seine Kollegen, er erklärte 37.000 BGN.

Im zweiten Jahr in Folge haben auch die Direktoren einiger Krankenhäuser in kleinen Siedlungen hohe Beträge gemeldet. Der Leiter des St. Ivan Rilski Medical Center in Dupnitsa Annie Lefterow gab an, dass er ein Gehalt von 412.000 BGN erhielt, das des Dobrich-Krankenhauses Georgy Zheljaskow angekündigt 129.227 BGN und an das medizinische Zentrum “Ikhtiman”. Ivka Georgiewa – 125.000 BGN

Die Gehälter der Universitätsrektoren sind viel niedriger.

Der Leiter des BAS Acad Julian Revalski hat 90.329 BGN vom Gehalt für 2021. Er hat 298.661 BGN gespart.

Der Rektor der Universität Sofia Prof. Anastas Gerdschikow er hat 3.441 BGN als Einlagen und 33.519 BGN an Verbindlichkeiten, einschließlich Kreditkarten, sein Jahresgehalt beträgt 60.909 BGN, aber er hat auch 26.564 BGN an anderen Einkünften erhalten.

Prof. Sava Dimitrov, Rektor der Musikakademie, hat eine jährliche Steuerbemessungsgrundlage von 82.973 Leva aus Arbeitseinkommen. Prof. Stanislav Semerdzhiev, hat eine jährliche Steuerbemessungsgrundlage aus Arbeitseinkommen von BGN 88 405. Sein Einkommen aus Arbeitsverhältnissen aus Quellen im Ausland beträgt BGN 64 542. Prof. Semerdzhiev hat auch Reisekosten geltend gemacht, die nicht von ihm oder der Institution bezahlt wurden, in der er arbeitet – in Genf, Paris, Rom , Izmir, Falun, München, London, Bruxellesund San Sebastián. Aus Ersparnissen und Gehalt sind 80.910 Euro hinterlegt, aus Gehalt und Immobilienverkauf 55.875 BGN.

Der Rektor der National Academy of Arts Prof. Georgi Yankov hat eine jährliche Steuerbemessungsgrundlage aus Arbeitseinkommen von 78.599 BGN, hat aber Einkünfte aus dem Verkauf von Immobilien – 344.226 BGN.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.