Michael Jackson HAT Sonic 3-Musik komponiert, hat Yuji Naka anscheinend endlich bestätigt

Ehemaliger Leiter des Sonic-Teams Yuji Naka [16 articles]”href =” https://www.videogameschronicle.com/people/yuji-naka/ “> Yuji Naka hat anscheinend bestätigt, dass Michael Jackson einen Teil der Musik für Sonic the Hedgehog 3 komponiert hat.

Die Frage von Jacksons Beteiligung wird seit vielen Jahren online diskutiert und diskutiert, da allgemein angenommen wird, dass einige der Tracks von Michael Jackson komponiert wurden, der im endgültigen Spiel nicht genannt wurde.

Sega [477 articles]” href=”https://www.videogameschronicle.com/companies/sega/”>Sega hat Jacksons Beteiligung nie offiziell bestätigt, während verschiedene Personen im Laufe der Jahre widersprüchliche Antworten gegeben haben.

Ein Tweet von Naka bezieht sich jedoch auf die jüngsten Musikänderungen in Sonic Herkunft [1,130 articles]” href=”https://www.videogameschronicle.com/platforms/pc/origin/”>Ursprungs scheint das Problem ein für alle Mal erledigt zu haben.

„Oh mein Gott, die Musik für Sonic 3 hat sich geändert, obwohl Sega Official Michael Jacksons Musik verwendet“, sagte Naka.

Naka war einer der Programmierer von Sonic 3 und hat das Spiel auch produziert, also hätte er definitiv gewusst, ob Jackson an der Musik für das Spiel beteiligt gewesen wäre.

Sein Tweet bezieht sich auf die Änderungen, die in Sonic Origins vorgenommen wurden, das heute veröffentlicht wurde und nicht den ursprünglichen Sonic 3-Soundtrack enthält.

Jacksons Musik wurde durch neu erstellte Versionen von Musik ersetzt, die ursprünglich vor Jacksons angeblicher Beteiligung für das Spiel entworfen wurden.

Notiz: Um diese Einbettung anzuzeigen, erlauben Sie bitte die Verwendung von funktionalen Cookies in Cookie-Einstellungen.

Die erste weit verbreitete Debatte über Jacksons Beteiligung an Sonic 3 kam 2006, als YouTuber Qjimbo ein Video erstellt zeigt Ähnlichkeiten zwischen zahlreichen Songs im Spiel und Jacksons eigener Musik.

Das Video knüpfte an ein Interview mit dem ehemaligen Direktor des Sega Technical Institute Roger Hector aus dem Jahr 2005 an, der behauptete, Jackson sei von Sega angeworben worden, um Musik für Sonic 3 zu komponieren, aber nachdem erstmals Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs auftauchten, wurde Jacksons Musik gelöscht.

siehe auch  TikTok verklagt, nachdem junge Mädchen bei „Blackout Challenge“ gestorben sind

Aber Qjimbos Video behauptet, dass die Musik überhaupt nicht gelöscht wurde und dass verschiedene Musikstücke im Spiel verblüffende Ähnlichkeit mit Jacksons Melodien hatten.

Insbesondere die Carnival Night Zone hatte einen Moment, der wie Jacksons Song Jam klang, während die Ice Cap Zone eine Akkordfolge hat, die mit der von Who Is It identisch ist. Vor allem die Abspannmusik scheint auf Stranger in Moscow zu basieren.

Im Jahr 2009 behauptete Jacksons musikalischer Leiter Brad Buxer, dass Jackson 1993 vier Wochen lang an dem Soundtrack gearbeitet habe, aber Sega hat dies nie offiziell bestätigt, und namhafte Führungskräfte von Sega, darunter der ehemalige Präsident von Sega of America, Tom Kalinske, haben gesagt, dass, wenn er beteiligt war, es so war ohne ihr Wissen.

Ein 1997 PC [5,659 articles]” href=”https://www.videogameschronicle.com/platforms/pc/”>PC Die Portierung des Spiels enthielt „neue“ Musiktitel, die anscheinend geschaffen wurden, um die Musik zu ersetzen, die angeblich von Jackson stammte.

Es ist nicht klar, ob diese aus rechtlichen Gründen entfernt wurden oder einfach, weil der PC-Port MIDI-Musik verwendete, die die im Mega Drive-Spiel verwendeten Soundsamples nicht unterstützte.

Allerdings wurde 2019 ein Sonic 3-Prototyp entdeckt, der dieselben Tracks enthielt, was darauf hindeutet, dass diese tatsächlich Teil des Original-Soundtracks waren, bevor die „Jackson“-Musik sie ersetzte.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.