Categories
Sport

Miedema nimmt Löwinnen im Abschiedsduell gegen Finnland an die Hand | Fußball

Die Orange-Mannschaft startet am kommenden Samstag in Sheffield bei der Europameisterschaft gegen Schweden, den Vorjahres-Finalisten bei den Olympischen Spielen. Die Fußballer, die ihren Titel in England verteidigen, spielen dann in der Gruppe C gegen Portugal (13. Juli) und die Schweiz (17. Juli). Auch die finnischen Frauen nehmen an der Europameisterschaft teil.

Vergangene Woche verlor Parsons’ Team in einem Freundschaftsspiel gegen England, das von Sarina Wiegman angeführt wird und zu den Favoriten bei der EM zählt, nicht weniger als 1:5. Die Fußballer gewannen am Dienstag in Enschede in der WM-Qualifikation mit 3:0 gegen Weißrussland.

Parsons schickte gegen Finnland seine angedachte Basismannschaft für die EM aufs Feld, mit der nach langer Verletzung wieder fit gewordenen Daniëlle van de Donk als Schattenstürmerin hinter den Angreifern Jill Roord, Miedema und Lieke Martens. Vor dem Anpfiff erhielt Sherida Spitse von KNVB-Direktor Jan Dirk van der Zee eine goldene Schale, weil sie gegen England ihr zweihundertstes Länderspiel bestritt.

Miedema genau

Miedema eröffnete das Tor nach einer halben Stunde. Der Arsenal-Stürmer wurde von Jackie Groenen gespielt, dribbelte in den Strafraum und schoss den Ball direkt ins Eck. In der 70. Minute traf Miedema erneut, aus einem selbst organisierten Angriff. Sie bekam den Ball von der eingewechselten Victoria Pelova zurück in den Strafraum und ging an der finnischen Torhüterin vorbei.

„Es war nicht immer gut, aber wir haben in den vergangenen drei Spielen Schritte gemacht“, sagte Miedema zu den NOS. “Wir müssen gegen Schweden einfach da sein. Sind wir bereit? Ich hoffe es.” Miedema nähert sich nun dem Meilenstein von hundert Toren in Orange. “Wer weiß, vielleicht kommt der nächste Sommer.”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.