Moderna verbessert Einzeldosis-Impfstoff-Kombinationsverstärker gegen Covid-19, Grippe

| |

Von Robb M. Stewart

Moderna Inc. gab am Donnerstag bekannt, dass es mit der Entwicklung eines Einzeldosis-Impfstoffs den ersten Schritt in seinem neuartigen Atemwegs-Impfstoffprogramm unternimmt, der einen Booster gegen Covid-19 und einen gegen die Grippe kombiniert.

Der Kombinationsimpfstoffkandidat, bekannt als mRNA-1073, kombiniert den Covid-19-Impfstoff von Moderna und seinen Grippeimpfstoffkandidaten. MRNA-1073 kodiert für das Covid-19-Spike-Protein und die Grippe-HA-Glykoproteine, teilte das Unternehmen in einer Erklärung für seinen Forschungs- und Entwicklungstag 2021 mit.

Moderna habe 37 Programme in der Entwicklung mit 34 Entwicklungskandidaten, davon 22 in laufenden klinischen Studien, hieß es.

Das Unternehmen sagte, es arbeite an einem Impfstoff der nächsten Generation gegen Covid-19, mRNA-1283, und eine Studie im Frühstadium sei vollständig eingeschrieben. Der Impfstoff kodiert für die Teile des SARS-CoV-2-Spike-Proteins, die nach Angaben des Unternehmens für die Neutralisation entscheidend sind, und wird als potenzieller kühlschrankstabiler mRNA-Impfstoff entwickelt, der eine einfachere Verteilung und Verabreichung durch Gesundheitsdienstleister ermöglicht.

Moderna sagte auch, es befasse sich mit besorgniserregenden Covid-19-Varianten und habe vier Entwicklungskandidaten, darunter drei, die in einer klinischen Studie der Phase 2/3 verabreicht wurden, und der Beginn einer klinischen Kohorte mit dem vierten Kandidaten ist in den kommenden Wochen geplant . Moderna sagte, seine Strategie bestehe darin, Auffrischimpfstoffe gegen aktuelle besorgniserregende Varianten und gegen potenzielle zukünftige besorgniserregende Varianten zu entwickeln.

Das Unternehmen gab bekannt, dass es eine Auffrischimpfung oder dritte Dosis seines Covid-19-Impfstoffs mit einer Dosis von 50 ug zur Notfallgenehmigung bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration, zur bedingten Marktzulassung bei der Europäischen Arzneimittelbehörde und zur weiteren Zulassung eingereicht hat Aufsichtsbehörden.

Moderna hat die Zulassung für die Verwendung seines Covid-19-Impfstoffs bei Jugendlichen ab 12 Jahren in der Europäischen Union und anderen Rechtsordnungen erhalten und am 25. August das fortlaufende Einreichungsverfahren für einen Biologika-Lizenzantrag für den Impfstoff in den USA abgeschlossen Die Phase-2-Studie mit mRNA-1273 bei Kindern im Alter von 6 Monaten bis 11 Jahren ist im Gange.

Moderna sagte, dass seine Liquiditätsposition Ende August etwa 15 Milliarden US-Dollar betrug.

Schreiben Sie an Robb M. Stewart unter [email protected]

.

Previous

Ronaldo führt die Liste der fünf Neuzugänge in der Premier League an, auf die wir es kaum erwarten können

Tut die EU genug, um Afghanen bei der Flucht vor den Taliban zu helfen?

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.