Müller warnt Bayerns UCL-Rivalen nach Ballon d’Or-Entscheidung

| |

Thomas Müller hat den Champions-League-Gegnern des FC Bayern München nach der Ballon d’Or-Verleihung eine Warnung geschickt.

Die Entscheidung, Lionel Messi seinen rekordverdächtigen siebten Ballon d’Or zu überreichen, war in einigen Kreisen umstritten.

Messi hat vielleicht die Copa América gewonnen und ist an der Spitze der La Liga-Torschützenliste angekommen, aber einige glauben, dass Bayern-München-Star Robert Lewandowski mehr verdient hätte.

Dazu gehört auch Lewandowskis Bayern-Teamkollege Müller, der von der Messi-Entscheidung nicht beeindruckt war.

Lewandowski erzielte in der vergangenen Saison mehr als 40 Tore und gewann damit den Bundesliga-Titel.

Und während Müller enttäuscht ist, möchte er, dass die Bayern das Beste aus der Enttäuschung machen und damit eine Botschaft an den Rest des Fußballs senden.

„Aus bayerischer, polnischer und auch deutscher Sicht war die Verleihung des Ballon d’Or gestern Abend definitiv eine Enttäuschung“, sagte er auf seinem LinkedIn-Profil.

„Das ist auch für mich eine riesige Motivation, alles in die Waagschale zu werfen, um die Champions League zurück nach München zu bringen und der Fußballwelt zu zeigen, was los ist.

„Und vor allem, was der deutsche Fußball zu bieten hat. Die nächste Gelegenheit dazu haben wir nächsten Mittwoch im Champions-League-Spiel gegen Barcelona. Lass es uns anpacken!“

Die Bayern stehen bereits in der K.o.-Phase der Champions League und sind für viele der Favorit auf den Sieg.

Sie haben sich bereits den Spitzenplatz in der Gruppe gesichert und spielen am Mittwochabend in ihrem letzten Spiel gegen Barcelona.

Previous

Ghislaine Maxwell Verteidigung greift Konto des Anklägers des Schauspielers an | Neuigkeiten über Stars

Das Coronavirus in einem winzigen Tropfen

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.