N289 nach tödlichem Unfall vorerst gesperrt – HVZeeland

| |

Von: Roland de Jong

KRABBENDIJKE – Der Teil des Oude Rijksweg (N289) bei Krabbendijke, der heute Abend wegen eines tödlichen Verkehrsunfalls gesperrt war, ist immer noch gesperrt. Auch die Schließung wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Gegen 18.45 Uhr fuhr ein Volkswagen-Pkw auf dem Oude Rijksweg in Richtung Kruiningen. Kurz hinter der Kreuzung mit Gentmansdijk und Bolwerk geriet das Auto aus unbekannten Gründen auf den linken Seitenstreifen. Anschließend prallte das Fahrzeug auf dem separaten Radweg gegen einen Baum. Das Auto kam in einem Graben zum Stehen. Der Fahrer, der alleinige Insasse des Fahrzeugs, wurde von der Feuerwehr befreit, erlag aber noch vor Ort seinen Verletzungen.

Die Polizei sagte zuvor, sie rechne damit, dass die Straße gegen 22 Uhr wieder geöffnet werde. Das Auto muss auch abgeschleppt werden. Aus diesem Grund ist die Straße vor Ort zwischen der genannten Kreuzung und dem Kreisverkehr Luchtenburg noch komplett gesperrt.

Siehe auch:


Scrollen Sie nach unten für Fotos

Previous

Deutschland erklärt, was passieren wird, wenn es nicht von der Europäischen Union – UNIAN – zertifiziert wird

NFT-Betrüger machten sich nach einem „Trug Pull“ trotz Überprüfung mit 20 Millionen Rand in Solana davon

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.