City-Maut: Kommunen sollen Abgabe für Autofahrer erproben können

0
10

Wirtschaft Abgabe für Autofahrer

Kommunen sollen City-Maut erproben können

| Lesedauer: 2 Minuten

Das Video konnte nicht abgespielt werden.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wissenschaftler empfehlen bundesweite Strategie zur Luftreinhaltung

Wissenschaftler der Nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina empfehlen eine bundesweite Strategie zur Luftreinhaltung statt Fahrverboten. Der Fokus sollte dabei auf Stickstoffstauchen liegen.

In Deutschlands wird es auf den Straßen immer enger. Lärm, Luftverschmutzung und Staus sind die Folge. Um den Verkehr besser steuern zu können, wird jetzt über eine Maut diskutiert.

DDer Deutsche Städtetag hat sich dafür entschieden, ein City-Maut in einzelnen Kommunen zu erproben. Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy sagte, die Städte müssten sich entscheiden und entscheiden, welche Instrumente zur Verkehrslenkung sinnvoll eingesetzt werden könnten. „Denkbar wäre beispielsweise, ein City-Maut oder Nahverkehrsabgaben in

Auch Bürgertickets für Busse und Bahnen im öffentlichen Personenverkehr (ÖPNV). Entscheidend werde die Akzeptanz in der Bevölkerung sein.

Lesen Sie auch

Am 8. April 2019 wird Londons Innenstadt zur Zone mit extrem niedriger Emission (ULEZ). Müssen damit fahren, müssen ältere Fahrzeuge eine Gebühr bezahlen

Anlass ist eine Debatte in Berlin über ein City-Maut nach Londoner Vorbild der Lärm, Luftverschmutzung und Staus. Verkehrssenatorin Regine Günther hatte gesagt, „über kurz oder lang“ wurde in der Hauptstadt über eine solche Abgabe reden müssen. „Es wird bei der knappen Ressource sein.“

„Leistungsstarker ÖPNV erforderlich“

Der Städtetag wolle keine "flächendeckenden neuen" Abgaben für Verkehrsteilnehmer in den Städten einführen, sagte Dedy. „Aber wir plädieren dafür, wie die Möglichkeit zu geben ist, um den Verkehrsfluss in bestimmten Zonen zu lenken.“

Dedy sagte, Instrumente wie Bürgertickets, City-Maut oder Nahverkehrsabgabe für den ÖPNV, dabei helfen, den Verkehr flüssiger zu machen. Die Einnahmen sollten für die ÖPNV zweckgebunden sein.

Lesen Sie auch

Es ist wichtig, wie man vor allem die Einführung in den Wirtschafts- und Berufsverkehr und den Einzelhandel auswirkten und welchen Verkehr von Verkehr und Abgasen prognostiziert werden. „Für den Erfolg solcher Instrumente sind ein guter und attraktiver ÖPNV und ein gut ausgebautes Radwegenetz unabdingbar, der zum Umstieg vom Auto auf alternative Angebote motivieren ist.“

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.