Der Abgeordnete steht kurz vor der Spaltung wegen der Position des Jeremy Breyns in Brexit, warnt der Abgeordnete

0
21

LABOR steht kurz vor der Spaltung, weil Jeremy Corbyns Position zum Brexit ein warmer Abgeordneter der Partei warnt.

Ian Murray sagte, Labour-Abgeordnete würden durch die Weigerung der Führung, das Gewicht der Partei hinter ein zweites Referendum zu werfen, "an den Rand gedrängt".

  Jeremy Corbyns Haltung zum Brexit droht, die Labour Party zu spalten

Rex-Funktionen

Jeremy Corbyns Haltung zum Brexit droht, die Labour Party zu spalten

Seine Warnung wird die wahnsinnige Spekulation befeuern, dass die gemäßigten Labour-Mitglieder endlich einen Walk-Out inszenieren und innerhalb von Tagen eine Ausreißerparty starten werden.

Der frühere Frontbencher Chuka Umunna sagte am Donnerstag, er habe "sich nicht die Mühe gemacht, eine Partei zusammenzuhalten", wenn er mit der übergeordneten Priorität des nationalen Interesses verglichen würde, einen No-Deal-Brexit zu vermeiden.

Der ehemalige Schattenkanzler Chris Leslie sagte, dass die Anhänger des House of Commons Labor von einer Führung „für Narren gespielt“ werden, die keinen auf der Jahreskonferenz einstimmig angenommenen Antrag auf die Option eines zweiten Referendums auf den Tisch stellen würde.

Labour sagt, die Option eines Referendums stehe weiterhin auf dem Tisch, aber Herr Corbyn konzentrierte sich in den letzten Wochen auf seine fünf Forderungen nach einem Brexit, der eine Zollunion mit der EU vorsieht, eine enge Angleichung an den Binnenmarkt und die Vereinbarkeit von Arbeitsplatz und Umweltschutz.

Murray sagte, die Partei habe alle im Antrag genannten Schritte durchlaufen – einschließlich der Suche nach einer vorgezogenen Wahl – und müsste nun förmlich eine sogenannte Volksabstimmung unterstützen.

Er sagte gegenüber BBC Two's Politics Live: „Die Führung tut alles, um das zu verhindern.

"Deshalb haben die Leute zunehmend die Nase voll."

Er sagte, dass "viele" Labour-Abgeordnete die Führungsposition beim Brexit und den Antisemitismus "satt" sind.

Er fügte hinzu: „Nicht nur Labour-Abgeordnete werden für Narren gespielt, sondern auch die Mitglieder und Anhänger der Landpartei und der Labour Party.

Arbeitsanhänger werden für Narren gespielt

Ex-Schattenkanzler Chris Leslie über die Position des Labour Brexit

„Auf der Parteitagskonferenz stand zu dem Zeitpunkt eine sehr solide Parteipolitik auf dem Tisch – und Schatten-Brexit-Sekretär Keir Starmer bekam Standing Ovations, als er eine Volksabstimmung mit einer Option zum Verbleib erwähnte.

„Die Wähler der Labour-Partei, die Anhänger der Labour-Partei, die Labour-Mitglieder wollen, es ist das, was das Land immer mehr anstrebt, um die Sackgasse im Parlament zu überwinden …

„Wir müssen uns so schnell wie möglich mit noch 42 Tagen auf die Position einer Volksabstimmung mit der Option Remain begeben, denn wir glauben, wenn der Oppositionsführer sie unterstützt und auspeitscht, können wir sie gewinnen und dann wir kann versuchen, aus diesem Brexit-Schlamassel herauszukommen. "

Murray sagte, dass sowohl Herr Corbyn als auch Premierministerin Theresa May "zu den extremen Flügeln ihrer eigenen Parteien greifen".
Er fügte hinzu: „Irgendwann muss jemand aufstehen und tun, was im nationalen Interesse liegt, und keiner der Anführer irgendeiner Partei tut dies im Moment.

"Wenn unsere Führungskräfte sich nicht für unser nationales Interesse einsetzen können, können sie unsere Unterstützung nicht haben."

Der Abgeordnete aus dem Süden von Edinburgh sagte: „Wenn meine Wähler anfangen, ihre Arbeitsplätze zu verlieren, weil die Labour Party einen harten konservativen Brexit ermöglicht hat, weil sie sich geweigert haben, einen demokratisch vorgebrachten Antrag der Labour Party-Konferenz umzusetzen, dann haben wir Alle müssen selbst entscheiden, ob dies im besten Interesse der Partei oder des Landes ist oder nicht. “

Auf die Frage, ob er Lab verlassen könnte, antwortete er: "Ich habe das nie in Betracht gezogen, aber wir werden alle mit den Themen rund um den Brexit und den Themen rund um den Antisemitismus an den Rand gedrängt."

Er lehnte Vorschläge ab, er sei Herrn Corbyn gegenüber unloyal.

"Meine Loyalität gilt meinen Wählern und der Labour Party, die wollen, dass wir zu dieser Position wechseln, die sie demokratisch vereinbart haben", sagte Murray. "Ich glaube nicht an blinde Loyalität."

Herr Umunna wurde am Donnerstag gefragt, ob er Lab verlassen würde, falls Herr Corbyn sich weigere, ein zweites Referendum zu unterstützen.

Der Abgeordnete von Streatham antwortete: „Die Aufgabe der Führer ist es, die Partei zusammenzuhalten. Es ist nicht mein Job, es ist der Job der Führungskraft.
„Als ich der Labour Party beigetreten war, wollte ich Mitglied auf meinem Sterbebett sein. Ob wir die Partei zusammenhalten, ist letztlich Sache der Führung.

"Wenn die Führung einer der Parteien sich auf die Entscheidung der Partei zurückzieht, anstatt nationale Interessen zu verfolgen, dann wird ihnen niemals vergeben werden."

  Ian Murray sagte, Labour-Abgeordnete würden durch die Weigerung der Führung, ein zweites Referendum abzuhalten, "an den Rand gedrängt"

Alamy Live-Nachrichten

Ian Murray sagte, Labour-Abgeordnete würden durch die Weigerung der Führung, ein zweites Referendum abzuhalten, "an den Rand gedrängt"
  Der frühere Frontbencher Chuka Umunna sagte, er habe sich "nicht die Mühe gemacht, irgendeine Partei zusammenzuhalten", wenn es um nationales Interesse ging

Getty Images – Getty

Der frühere Frontbencher Chuka Umunna sagte, er habe sich "nicht die Mühe gemacht, irgendeine Partei zusammenzuhalten", wenn es um nationales Interesse ging
Premierministerin Theresa May sagt, Jeremy Corbyn "bevorzugt Mehrdeutigkeit und spielt Politik" und ist kein "Politiker der Überzeugung" mehr

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.