Oviedo kehrte heute nach dem Ruhetag zum Training nach El Requexón zurück, um das Spiel am Sonntag gegen Elche (16 Uhr) vorzubereiten. Die Spieler brauchten mehr als eine halbe Stunde, um aufgrund eines Gesprächs mit dem Trainerstab in der Umkleidekabine zum Feld Nummer 5 der Sportstadt zu springen.

Das Spiel gegen Pacheta gewinnt aufgrund des schlechten Starts der Liga del Oviedo mit nur einem Punkt von 12 möglichen und zweiten Colistas an besonderer Bedeutung.

Die Abwesenheit des Morgens war die von Ortuño, dem besten blauen Torschützen, der nicht mit seinen Teamkollegen trainierte. An diesem Morgen waren neben den üblichen auch Riki (der letzten Sonntag spielte), Viti (der zuvor in Rente ging) und Obeng anwesend. Die Mitarbeiter absolvierten mehrere Runden in Feld Nr. 5 und gingen dann zu Feld Nr. 4, um Übungen zu machen Ball. Jimmy, Schlagzeile seit es verfügbar ist, war bis zum letzten Spiel des Trainings verloren.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.