NASA-Rover auf dem Mars stürzt wegen Kies ab

Kies, der von den starken Böen des Roten Planeten getragen wurde, beschädigte kürzlich einen der Windsensoren. MEDA war jedoch immer noch in der Lage, Winde in seinem Landegebiet am Jezero-Krater zu verfolgen, wenn auch mit verringerter Empfindlichkeit. Dies wurde von José Antonio Rodriguez Manfredi, Hauptforscher von MEDA, enthüllt.

„Derzeit ist der Sensor in seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt, liefert aber immer noch Geschwindigkeits- und Richtungsgrößen“, schrieb Rodriguez Manfredi, Wissenschaftler am Spanischen Astrobiologischen Zentrum in Madrid, in einer E-Mail. PlatzAhad (7.3.2022).

Laut dem Jet Propulsion Laboratory der American Space Agency (NASA) in Kalifornien, das den Rover verwaltet, ist du.a Windsensor in Linealgröße Ausdauer umgeben von sechs einzelnen Detektoren, die darauf abzielen, genaue Messwerte aus allen Richtungen zu liefern. Jeder der beiden Hauptwindsensoren ist an einem Mast montiert, der geöffnet werden kann, um den Sensor beim Vorrücken vom Rover wegzubewegen.

Die Persistenz in der Größe eines Autos beeinflusst die Windströmungen durch ihre eigene Bewegung durch die dünne Marsatmosphäre, erklären JPL-Beamte. Wie alle Instrumente in Perseverance ist der Windsensor auf Redundanz und Schutz ausgelegt.

“Aber natürlich hat alles Grenzen.”

Bei Instrumenten wie MEDA sind die Einschränkungen schwieriger, da der Sensor Umgebungsbedingungen ausgesetzt werden muss, um Windparameter aufzuzeichnen. Wenn stärker als erwartete Winde größeren als erwarteten Kies anheben, führt die Kombination zu Schäden an mehreren Detektorelementen.

„Weder die Vorhersagen noch die Erfahrungen, die wir aus früheren Missionen gemacht haben, haben so starke Winde oder so loses Material vorhergesagt“, sagte Rodriguez Manfredi.

Perseverance landete am 18. Februar 2021 auf dem Mars und erkundete zusammen mit einem Helikopter namens Ingenuity uralte Flussdeltas, die vor Milliarden von Jahren vermutlich reich an Mikroben waren. Neben der Messung von Wind, Wetter und Gesteinszusammensetzung ruft der Rover die vielversprechendsten Materialien ab, um sie für zukünftige Probenrückgabemissionen zwischenzuspeichern, die darauf abzielen, Proben in den 2030er Jahren zur Erde zu schicken.

siehe auch  Padres Drop Opener zu Dodgers, aber Tatis kehrt am Horizont zurück, als er sich auf den Weg zum Rehab Stint macht

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.