Neue Regeln, die in die MLB kommen, werden eine Reihe von Auswirkungen haben, insbesondere auf den wachsenden Einfluss von Wetten

| |

Nach Tests in den kleineren Ligen und sogar im Frühjahrstraining wird MLB eine neue Regel einführen, nach der alle 20 Sekunden ein Pitch mit einem Läufer auf der Basis und alle 15 Sekunden mit leeren Basen geworfen werden muss.Getty Images

Die Pitch Clock kommt in der nächsten Saison in die Major League Baseball und mit ihr eine Reihe von Nebenprodukten. Die Spielzeit verringert sich. Die Aktion auf dem Feld wird zunehmen. Und der Sport – hoffen wir also, dass die Mächte, die den Umzug Anfang dieses Monats angekündigt haben, einschließlich Kommissar Rob Manfred – viel gesünder sein werden.

Das Testen neuer Regeln in rund 8.000 Spielen der Minor League hatte laut Manfred einen erheblichen Einfluss auf die Entscheidung der MLB. Am bemerkenswertesten war, dass die durchschnittliche Spielzeit um 26 Minuten sank. Eine Begrenzung der Pickoff-Versuche trug dazu bei, die Anzahl der gestohlenen Base-Versuche im Jahr 2022 im Vergleich zu 2019 um 0,6 pro Spiel zu steigern. Und ein Verbot von Defensivwechseln sollte die Offensive ankurbeln.

Zu den Bereichen der Geschäftsstrategie der Liga, die davon betroffen sein werden, gehören Wetten, insbesondere Mikrowetten. Mit seinem traditionell langsameren Tempo und den häufigen Pausen in der Aktion ist Baseball seit langem von Natur aus förderlich für Glücksspielmöglichkeiten im Spiel und sogar im Spiel. Tatsächlich repräsentiert der In-Game-Wett-Handle von MLB laut Liga-Untersuchungen jetzt etwa ein Drittel des Marktes. Darüber hinaus nehmen laut Johnny Avello, dem Director of Sportsbook Operations bei DraftKings, Prop-Wetten im Spiel schneller zu als in jeder anderen Baseball-bezogenen Wettkategorie.

„Wetter werden sich anpassen“, sagte Avello. „Sie werden wissen, dass sie weniger Zeit haben werden, um die Wette zu platzieren. Aber das zwingt uns auch dazu, die Quoten schneller zu machen und sie schneller auf die Beine zu stellen. Das könnte unsererseits zu einigen Fehlern führen, aber wir müssen einfach weiter besser werden.“

Die Verbesserung in dieser Hinsicht liege im technologischen Bereich von DK, fügte Avello hinzu, und die Vorbereitung auf die MLB-Kampagne 2023 werde beginnen, sobald diese Saison endet.

„Alles, was neu in der Branche ist, macht man Zeilen und nimmt dann Anpassungen vor“, sagte er. „Und irgendwann wird man ziemlich gut darin. Anfangs ist es nicht so, dass Sie schlecht darin sind, es ist nur so, dass es einige Löcher geben könnte. Also werden wir diese Anpassungen ziemlich schnell vornehmen, denke ich.“

Prop-Wetten im Spiel werden immer beliebter, da die Benutzer damit vertrauter werden und Sportwetten weiterhin neue verwandte Funktionen einführen. Kenny Gersh, Executive Vice President of Business Development der MLB, der die Sportwettenstrategie der Liga überwacht, sagte jedoch, dass sie immer noch nur einen kleinen Teil des gesamten Baseball-Wettmarktes ausmacht. Das Wetten auf einzelne Pitch-Ergebnisse – eine Funktion, die bei DraftKings und einer Handvoll anderer Sportwetten verfügbar ist – ist eine Teilmenge dieser Kategorie. Aber es ist das Stück, das am meisten davon betroffen ist, wenn man zwischen den Tonhöhen eine Uhr auf die Zeit stellt.

Die neuen Regeln der MLB schreiben vor, dass Pitchers zwischen den Pitches 20 Sekunden Zeit haben, wenn Läufer auf der Base sind, aber nur 15 Sekunden, wenn die Bases leer sind. Für Pitch-by-Pitch-Wetten räumte Avello ein, dass 15 Sekunden ein enges Zeitfenster sind, um automatisierte Quoten anzupassen, diese an den potenziellen Wettenden weiterzuleiten und ihn dann eine Wette abschließen zu lassen. Laut Kelly Pracht, Mitbegründerin und CEO der Predictive-Analytics-Plattform nVenue, braucht eine Person mindestens acht Sekunden, um eine Wette zu lesen, zu verdauen, auszuwählen und sich gut zu fühlen. „Alles, was kürzer ist, ist eine erschütternde Erfahrung“, sagte sie.

Daher muss DraftKings, seit 2013 MLB-Sponsor, der in diesem Jahr erstmals Sportwetten zu seinem Partnerschaftsstatus hinzufügte, in Bezug auf Wetten auf einzelne Spielfeldergebnisse im Jahr 2023 und darüber hinaus möglicherweise über den Tellerrand hinausschauen.

„Vielleicht werden wir ein wenig kreativ und lassen uns etwas anderes einfallen, das in dieses Zeitfenster passt“, sagte Avello. „Vielleicht können wir Ihnen nicht geben [an opportunity to bet] auf jedem einzelnen Stellplatz. Wir könnten sagen, nicht dieser Pitch, aber was wird das Ergebnis des nächsten Pitches sein? Vielleicht verpassen wir einen Pitch. Ich weiß es noch nicht. Aber wir werden es auf jeden Fall zum Laufen bringen.“

MLB seinerseits hat nicht versucht, Pitch-by-Pitch-Wetten zu fördern. Die Liga konzentriert sich stattdessen viel mehr auf die nächstliegende Sache: Prop-Wetten, die auf das Ergebnis eines At-Bat platziert werden, von denen Gersh voraussagt, dass sie an Volumen zunehmen werden, wenn die Action aufgrund der Regeländerungen zunimmt.

Zusätzlich zu der Pitch Clock, die mehr Bälle im Spiel antreibt, wird die Vergrößerung der Bases – von 15 Zoll auf 18 Zoll, die Verringerung des Abstands zwischen den Bases um 4,5 Zoll – die Steals erhöhen, die von 2011 bis 2021 um 32 % zurückgingen, pro baseball-reference.com. Einschränkungen bei defensiven Verschiebungen – wobei zwei Infielder auf jeder Seite der zweiten Basis positioniert werden müssen, wenn ein Pitch freigegeben wird – werden die Trefferzahlen erhöhen, die von 2011 bis 2021 um fast 7 % zurückgegangen sind, und sollten zu mehr Runs führen.

Ein kürzeres Spiel bedeutet nicht unbedingt, dass es weniger Gelegenheiten geben wird, Wetten auf MLB zu platzieren, abgesehen von den Auswirkungen von Pitch-by-Pitch-Wetten. Pracht sagte, dass nVenue, das die prädiktive Analyse für alle 50 MLB-Spiele unterstützt, die in dieser Saison auf Apple TV+ gestreamt werden, dabei hilft, ein Spiel in Tausende von Mikrowettmomenten aufzuteilen, wobei ein einziges Baseballspiel 15.000 Wettmöglichkeiten bietet. Die Tonhöhenuhr wird das nicht beeinflussen, sagte sie.

„Das allgemeine Verhalten des Spiels ist unverändert“, sagte Pracht, dessen Unternehmen dieses Jahr zum ersten Mal seine Predictive Feeds für die Wettbranche geöffnet hat und potenzielle Partnerschaften sondiert. „Es gibt immer noch durchschnittlich 300 Pitches pro Spiel, 72 At-Bats pro MLB-Spiel, 18 halbe Innings, neun Innings. Sie können die gleiche Menge an Wettmöglichkeiten von unserer Plattform erwarten.“

Kurz gesagt, die Faktoren, die die Regeländerungen der MLB für das Spiel selbst so überzeugend machen, sind dieselben, die Führungskräfte so optimistisch darüber machen, wie sich dies auf Wetten rund um Baseball auswirken wird.

„Das Spiel wird allen Beteiligten mehr Spaß machen, was der gesamten Branche zugute kommen wird“, sagte Gersh. „Wenn das Produkt besser wird, sollte es den Bewertungen helfen, und mehr Leute werden interessiert sein, wenn Sie mehr Bälle im Spiel sehen.“

Andere Geschäftsfelder rund um den Baseball werden unterschiedliche Auswirkungen haben. Das kürzere Spiel sollte sich nicht auf Zugeständnisse auswirken – die Hoffnung ist, dass mehr Fans länger bleiben, anstatt zu einem angemessenen Zeitpunkt nach Hause zu müssen –, aber Einzelhändler könnten Schaden nehmen, wenn Fans weniger Zeit damit verbringen, im Stadion herumzulaufen.

Previous

Alterscheck für Schauspieler – Wie alt war Dieter Hallervorden in Benjamin der Elefant?

Drive-Thru-Grippeimpfklinik in Manchester – NBC Connecticut

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.