Home Wirtschaft Niedersachsen zwingt Zahlungsdienste, das Glücksspiel zu blockieren

Niedersachsen zwingt Zahlungsdienste, das Glücksspiel zu blockieren


Ab Mitte nächsten Jahres wird es einen neuen Staatsvertrag geben, der Online-Spiele für Kunden legalisiert und Unternehmen Investitionssicherheit bietet.
Bild: dpa

Niedersachsen zwingt Zahlungsdienste, Glücksspieleinsätze in ganz Deutschland zu blockieren. Dies schafft schwerwiegende Vorwürfe. Jetzt müssen sich die Länder einigen und den Übergang zur Marktöffnung aktiv gestalten.

D.Nach einem langen Streit hatten die Bundesländer vereinbart, dass der Glücksspielmarkt in Deutschland liberalisiert und private Anbieter Zugang haben würden. Ab Mitte 2021 gilt ein neuer staatlicher Glücksspielvertrag, der erstmals zu einer umfassenden Regulierung führt, Online-Spiele für Kunden legalisiert und Unternehmen Investitionssicherheit bietet. Aber der ideologische Grabenkrieg scheint immer noch zu toben, um das Glücksspiel zu eröffnen. Obwohl bald ein neues Gesetz gelten sollte, wurden alte Hardliner von der Glücksspielbranche kritisiert. Dies bedeutet, dass Niedersachsen für die finanzielle Blockierung in der Bundesregierung verantwortlich ist. Der Clinch wird zu einem politischen Thema.

Das Problem ist, dass das niedersächsische Innenministerium von SPD-Minister Boris Pistorius Zahlungsdienstleister gebeten hat, Kundenzahlungen an Online-Glücksspielanbieter wie Poker oder Casino zu blockieren. An der Spitze der Kritiker steht der Verband für Telekommunikation und Medien (DVTM), zu dem auch Glücksspielunternehmen und Zahlungsdienstleister gehören. Die Interessenvertretung hat ein Rechtsgutachten erstellt und fordert Niedersachsen auf, die finanzielle Blockierung unverzüglich einzustellen, damit Finanzdienstleister, Glücksspielanbieter und Bürger nicht weiter geschädigt werden.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Most Popular

Kerala Goldbetrug behauptet 1. Kopfhaut: CMs Hauptsekretär | India News

M Sivasankar (Datei Foto)THIRUVANANTHAPURAM / KOCHI: Kerala CM Pinarayi Vijayan hat am Dienstag eine schnelle Schadenskontrolle durchgeführt, indem er seinen Hauptsekretär, den IAS-Beauftragten M...

Die WNBA empört sich über die Kommentare von Senator Kelly Loeffler zu Black Lives Matter

Am Dienstag distanzierte sich die Organisation von Senatorin Kelly Loeffler aus Georgia, einer Mitinhaberin des Atlanta Dream, nachdem sie Einwände gegen die Pläne der...

Recent Comments