NRL 2020: Verleumdung von Peter V’landys, ARLC, Pferderennen, ABC

| |

Der ARLC-Vorsitzende und Racing NSW-Chef Peter V’landys verbrachte den Mittwoch in einer Diffamierungsanhörung über eine ABC-Untersuchung wegen angeblicher Grausamkeit gegenüber Rennpferden, bei der er einen „absoluten Feuersturm des Missbrauchs“ erhielt.

Die zweijährige Untersuchung um 7.30 Uhr mit dem Titel Das letzte Rennen Ausstrahlung am 17. Oktober – nur 13 Tage bevor V’landys den Vorsitz der Rugby-Liga-Kommission übernahm. Es deckte die angeblichen Grausamkeiten gegen Rennpferde auf, was darauf hindeutete, dass Hunderte australischer Rennpferde in Schlachthäuser geschickt wurden, und zielte insbesondere auf V’landys.

Kayo ist Ihr Ticket für die NRL Telstra Premiership 2020. Jedes Spiel jeder Runde Live & On-Demand ohne Werbeunterbrechungen während des Spiels. Neu bei Kayo? Holen Sie sich Ihre 14-tägige kostenlose Testversion und starten Sie sofort das Streaming>

Runde 20

Er leitete im Februar ein Diffamierungsverfahren gegen das ABC ein. Die Anhörung fand diese Woche am Mittwoch und Donnerstag vor dem Bundesgericht statt.

.

Previous

So viele Veränderungen bei Elton Johns Auckland-Konzertfans verlieren das Interesse

Coronavirus: Boots setzt Grippeschutzimpfungen nach “beispielloser Nachfrage” aus | UK Nachrichten

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.