Oberster Gerichtshof nimmt Trump-Plan auf, um nicht autorisierte Einwanderer bei der Umverteilung auszuschließen

| |

WASHINGTON – Der Oberste Gerichtshof wird am Montag Argumente zu den Bemühungen von Präsident Trump in den letzten Tagen seiner Präsidentschaft hören, nicht autorisierte Einwanderer von den Berechnungen für die Sitzverteilung im Repräsentantenhaus auszuschließen.

Wenn das Gericht über die Verwaltung entscheidet, würde dies die Vereinbarung auf den Kopf stellen, dass die Volkszählung alle Einwohner unabhängig von ihrem Einwanderungsstatus zählen muss und die politische Macht von demokratischen zu republikanischen Staaten verlagern könnte.

Der Fall ist jedoch mit praktischen Komplikationen behaftet. Beamte des Census Bureau haben erklärt, dass sie die erforderlichen Daten erst nach dem Ausscheiden von Herrn Trump aus dem Amt im Januar vorlegen können. Selbst wenn sie dies tun, ist es nicht klar, dass Kongressbeamte akzeptieren würden, was sie als fehlerhafte Berechnungen ansehen könnten, und der gewählte Präsident Joseph R. Biden Jr. könnte versuchen, den Kurs umzukehren, sobald er sein Amt antritt, was zu weiteren Rechtsstreitigkeiten führt.

Die Kernfrage im vorliegenden Fall – wer zählt zum Zwecke der Neuverteilung im Kongress – ist grundlegend und weitgehend ungetestet.

Die Verfassung schreibt vor, dass Kongressbezirke unter Verwendung von Informationen aus der Volkszählung „die Gesamtzahl der Personen in jedem Staat zählen“ aufteilen müssen. Zu diesem Zweck schreibt ein Bundesgesetz vor, dass der Präsident dem Kongress eine Erklärung über die Anzahl der Vertreter übermittelt, auf die jeder Staat nach jeder zehnjährigen Volkszählung Anspruch hat. In der Vergangenheit basierten diese Aussagen auf einer Zählung aller Einwohner.

Im Juli gab Herr Trump heraus ein Memorandum einen neuen Ansatz verfolgen. “Zum Zweck der Neuverteilung von Vertretern nach der Volkszählung 2020”, heißt es in dem Memo, “ist es die Politik der Vereinigten Staaten, Ausländer, die sich nicht in einem rechtmäßigen Einwanderungsstatus befinden, von der Zuteilung auszuschließen.”

“Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass in einem Bundesstaat mehr als 2,2 Millionen illegale Ausländer leben, was mehr als 6 Prozent der Gesamtbevölkerung des Bundesstaates ausmacht”, heißt es in dem Memo, das sich offenbar auf Kalifornien bezieht. “Die Aufnahme dieser illegalen Ausländer in die Bevölkerung des Staates zum Zweck der Aufteilung könnte dazu führen, dass zwei oder drei Kongresssitze mehr zugeteilt werden, als sonst zugeteilt würden.”

Das Entfernen von Einwanderern ohne Papiere aus der Zählung würde höchstwahrscheinlich dazu führen, dass Sitze in Staaten verschoben werden, die älter, weißer und in der Regel republikanischer sind.

Herr Trump befahl dem Handelsminister Wilbur Ross, ihm zwei Nummernsätze zur Verfügung zu stellen, von denen einer nicht autorisierte Einwanderer und der andere nicht enthielt. Es war nicht klar, wie Herr Ross den zweiten Satz von Zahlen ableiten würde, da der Oberste Gerichtshof im vergangenen Jahr seine Bemühungen abgelehnt hatte, der Volkszählung eine Frage zur Staatsbürgerschaft hinzuzufügen.

Der Fall vor dem Gericht, Trump gegen New York, Nr. 20-366, wurde von zwei Klägern eingereicht, einem eine Gruppe von staatlichen und lokalen Regierungen und die Konferenz der Bürgermeister der Vereinigten Staaten und die zweite eine Koalition von Interessengruppen und anderen Nichtregierungsorganisationen.

Eine dreiköpfige Jury des Federal District Court in Manhattan entschied, dass die neue Politik gegen das Bundesgesetz verstößt. Zwei andere Gerichte haben ähnliche Urteile erlassen, während eines sagte, der Streit sei nicht reif für eine Prüfung.

In einer nicht unterzeichneten Stellungnahme in dem Fall aus Manhattan sagte das Gremium die Frage, bevor sie “nicht besonders eng oder kompliziert” war.

„Der Sekretär muss dem Präsidenten einen einzigen Satz von Zahlen melden – nämlich die„ Auflistung der Gesamtbevölkerung nach Staaten “im Rahmen der„ zehnjährigen Volkszählung “- und der Präsident muss dann dieselben Zahlen verwenden, um die Aufteilung anhand des zu bestimmen Methode von gleichen Anteilen “, schrieb das Gremium unter Berufung auf die einschlägigen Statuten.

Ein Großteil der Stellungnahme des Gremiums betraf die Frage, ob die Kläger die Art von Verletzung erlitten hatten, die ihnen die Möglichkeit gab, zu klagen. Es kam zu dem Schluss, dass die neue Politik es weniger wahrscheinlich machte, dass Einwanderer ohne Papiere und andere an der Volkszählung teilnehmen würden, was ihre Genauigkeit beeinträchtigte.

Aber das Zählen ist vorbei und diese Theorie des Stehens ist jetzt fraglich. Im Obersten Gerichtshof argumentierten die Kläger, dass sie auch stehen würden, weil sie durch die überarbeitete Aufteilung verletzt würden. Jeffrey B. Wall, der amtierende Generalstaatsanwalt, antwortete, dass diese zweite Theorie spekulativ und verfrüht sei, da Herr Trump nicht gehandelt habe.

In der Kernfrage des Falles teilte die Verwaltung den Richtern mit, dass der Begriff „Personen in jedem Staat“ so verstanden werden kann, dass er „die Erlaubnis eines Souveräns erfordert, in der Gerichtsbarkeit zu bleiben“.

In BeantwortungBarbara D. Underwood, New Yorks Generalstaatsanwältin, die staatliche und lokale Regierungen vertritt, sagte, die Regierung fordere das Gericht auf, eine erstaunliche Abkehr von den Traditionen der Nation zu befürworten. “Seit der Gründung”, schrieb sie, “hat die Bevölkerungsbasis, die zur Aufteilung der Sitze im Repräsentantenhaus verwendet wurde, niemals einen Einwohner aufgrund des Einwanderungsstatus ausgeschlossen.”

In einem separate AntwortGruppen, die von der American Civil Liberties Union vertreten werden, sagten, die neue Politik der Regierung verstoße gegen das Bundesgesetz und die Verfassung.

“Der Präsident hat kein ‘Ermessen’, Personen, die in der tatsächlichen Aufzählung enthalten sind, mit Bleistift zu versehen, um eine separate Aufteilungsbasis nach seinem eigenen Geschmack zu erstellen”, heißt es in dem Brief.

Previous

Freeland wird heute einen liberalen Plan zur Wiederbelebung der postpandemischen Wirtschaft Kanadas vorlegen

Die Polizei in West Virginia sucht einen Fahrer bei einem Unfall, bei dem ein Kind getötet wurde Wv

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.