Öl: Ölpreise bewegen sich kaum

| |

Ölproduktion

Brent ist das wichtigste Öl für Europa. Die WTI-Sorte stammt aus den USA.


(Foto: AP)

Singapur Der Ölpreis bewegte sich am Donnerstag zunächst kaum. Es mangelte an Impulsen auf dem Markt. Ein Fass (159 Liter) Brent North Sea kostete am Morgen 66,24 Dollar. Das waren sieben Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls leicht auf 60,97 USD.

Die fundamentale Situation am Ölmarkt hat sich in den letzten Tagen wenig verändert. Der Ölpreis bewegt sich derzeit in der Nähe des Dreimonatshochs. Die Unterstützung kommt in erster Linie von zwei Seiten: Zum einen von der Annäherung der USA an China in ihrem Handelsstreit und zum anderen von der erneuten Produktionskürzung beim Opec-Rohölkartell.

Negativ wirken sich dagegen die nach wie vor uneinheitlichen Wachstumsaussichten für die Weltwirtschaft aus.

Klicken Sie hier für die Brent-Preisseite, hier für den WTI-Kurs.

. (tagsToTranslate) Ölpreis (t) Öl (t) Erdöl (t) Brent (t) WTI (t) Aktueller Ölpreis (t) Ölpreisentwicklung (t) Energiepreis (t) OPEC (t) Rohstoffmarkt (t) Oil News (t) Weltwirtschaft (t) Erdölindustrie

Previous

Abu Dhabi setzt auf Boom bei Lebensmittellieferungen mit Investition in Glovo

Französische Akka Technologies startet Übernahmeangebot für Data Respons

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.