Paar Alligatoren erzielen zwei Siege beim Bedford Cup

| |

FORT MYERS, FL. – Floridas Damentennis hatte einen schnellen Start beim Bedford Cup auf dem Campus der Florida Gulf Coast, as Emma Shelton und Emily de Oliveira holten sich jeweils zwei Einzelsiege, um die Gators am Freitag anzuführen.

Bei der Auslosung der Grünen in Fort Myers erreichte Shelton das Halbfinale der 32 Athletengruppe. Zu Beginn ihrer Herbstsaison begann sie ihr Match gegen Amber McGinnis von Florida Atlantic mit einer hohen Note und gewann den ersten Satz mit 6: 1. Die Seniorin fand sich im zweiten Frame in einem Kampf wieder und überlebte McGinna und gewann in einem Tiebreak mit 7: 6 (6), um das Match zu gewinnen.

Im Achtelfinale war Shelton am Nachmittag noch dominanter. Im Duell mit Cliona Walsh aus Südflorida machte die gebürtige Gainesvilleerin schnelle Arbeit mit ihrer Gegnerin: 6-2, 6-3, um am Samstag im Viertelfinale gegen Annabelle Davis aus Nordflorida anzutreten.

Carly Briggs schaffte es auch, einen Saisoneröffnungssieg auf der grünen Seite der Einzelaktion zu holen, indem er Anais Gabriel von Stetson in zwei Sätzen besiegte. Nachdem er im ersten Frame einen 6-3-Sieg errungen hatte, machte der Senior im zweiten Satz schnelle Arbeit mit Gabriel und holte sich den 6-2-Satz- und Matchsieg.

Auf der blauen Seite des Einzelwettbewerbs beeindruckte de Oliveira bei ihrem ersten Einsatz in der Herbstkampagne. De Oliveira traf im Achtelfinale auf Sabrina Ibarra aus Südflorida und schlug ihre Gegnerin mit 6: 2, 6: 0 aus allen Rohren, um einen Platz im Viertelfinale zu erreichen.

Für de Oliveira war es im Viertelfinale ähnlich, wo sie erneut die blaue Gruppe dominierte. Gegen Lola Glantz von der Golfküste von Florida um einen Platz im Halbfinale gewann die Studentin im zweiten Jahr einen 6: 3, 6: 3-Sieg und trifft am Samstag auf Kiana Mokhtari aus Südflorida.

Student im ersten Jahr Sofie Williams gewann am Freitagnachmittag ihren ersten Sieg als Gator und besiegte Sierra Berry von USF in der Trostziehung der grünen Klammer. Nachdem er im ersten Satz mit 7:5 gefallen war, erholte sich Williams und holte sich einen hart umkämpften zweiten Satz mit 7:5. Der letzte Frame war ganz Williams, als sie Berry auf einen 10-3-Tiebreak im dritten Satz und den Matchsieg drückte.

Hauptfeld Singles Day One
Carly Briggs def. Anais Gabriel (STET): 6-3, 6-2
Emily de Oliveira besiegte. Sabrina Ibarra (USF): 6-2, 6-0
Emma Shelton def. Amber McGinnis (FAU): 6-1, 7-6 (6)
Alba Retorillo (FGCU) besiegte. Sofie Williams: 2-6, 6-3, 6-2
Emma Shelton def. Cliona Walsh (USF): 6-2, 6-3
Emma Bardet (FGCU) besiegte. Carly Briggs: 7-5, 2-6, 10-6
Emily de Oliveira besiegte. Lola Glantz (FGCU): 6-3, 6-3

Trost Singles Day One
Sofie Williams def. Sierra Berry (USF): 5-7, 7-5, 10-3

Doppel am ersten Tag

Margriet Timmermans/Irland Simme (USF) bez. Emma Shelton/Sofie Williams: 6-2

Zitate
Cheftrainer Roland Thornqvist

„Es ist immer großartig zu sehen, wo wir zu Beginn des Herbstes stehen. Nach wochenlangen rein internen Spielen können wir endlich gegen jemand anderen spielen. Ich war sehr zufrieden mit Emilys Leistungen heute. Sie war vielleicht die sauberste der Gruppe, was ist sehr ermutigend, da sie in den letzten zwei Wochen eine unserer Top-Performerinnen im Training war. Morgen wird es mit weiteren harten Spielen interessant und ich freue mich sehr darauf, unser hochkarätiges Doppelteam in Aktion zu sehen.

FOLGE DEN GATORS
SOZIAL: Twitter | Facebook | Instagram
NEHMEN SIE AN DEM GESPRÄCH BEI: #GoGators

Previous

Der Country-Sänger Luke Bryan deckt sich in Craig für die Jagd ein

„Forever-Chemikalien“ in 40 Studien im gesamten Nabelschnurblut nachgewiesen | PFAS

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.