Premier League: Tottenham Hotspur verliert gegen Southampton FC

| |





FC Southampton 1: 0 Tottenham Hotspur (1: 0)

Tottenham Hotspur hat am Neujahrstag beim FC Southampton in der englischen Premier League einen Fehler gemacht. Nach einem langen Ball in den Strafraum stieg Danny Ings-Verteidiger Toby Alderweireld aus und traf das Tor unten rechts (17.). Es war Ings & # 39; 13. Saisontor.

Aufgrund der Niederlage in der siebten Saison in der Liga, der dritten unter Trainer José Mourinho, versäumten die Spurs, auf dem vierten Platz näher an Chelsea heranzurücken und auf dem sechsten zu bleiben. Tottenham macht sich auch Sorgen um Stürmer Harry Kane, der 15 Minuten vor dem Ende ausgewechselt werden musste.

Southampton erzielte wichtige Punkte im Abstiegskampf. Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttlist ist seit vier Spielen ungeschlagen, von denen drei das Team gewann. Unter anderem besiegten die Heiligen den FC Chelsea. Southampton ist derzeit Elfter in der Premier League und führt mit fünf Punkten Vorsprung vor den Abstiegsplätzen.

Manchester City – FC Everton 2-1 (0-0)

In Manchester mussten die Fans auf die zweite Halbzeit warten, um die Tore zu sehen. Dann schlug Gabriel Jesus zweimal innerhalb von sieben Minuten: Nach einem steilen Pass von Ilkay Gündogan erzielte der Stürmer im Strafraum (51.) ein 1: 0, wenig später wurde er von Riad Mahrez zum Elfmeterpunkt geschickt und erzielte sein zweites Tor ( 58.). Everton schaffte nur das verbindende Ziel. Als Manchester City den Ball in den eigenen Strafraum verlor, schlug Richarlison 2: 1 (71.).

Evertons Trainer Carlo Ancelotti verlor mit seiner neuen Mannschaft erstmals ein Spiel, Everton hatte die ersten beiden Spiele unter dem Italiener gewonnen. Manchester City bleibt in der Premier League Dritter und liegt vor Liverpools Spiel gegen Sheffield 11 Punkte hinter dem Tabellenführer.

Newcastle United 0-3 Leicester City (0-2)

Leicester City verteidigte den zweiten Platz in der Premier League. Die Foxes gewannen 3: 0 bei Newcastle United und reduzierten den Rückstand auf Liverpool mit 45 Punkten auf mindestens zehn Punkte bis Donnerstag. Dann spielt Jürgen Klopps Team gegen Sheffield United.

Leicester profitierte von zwei Verteidigungen nach dem Sieg von Newcastle-Profi Florian Lejeune. Nach einem Fehler von Lejeune fing Ayoze Pérez den Ball im Strafraum ab und übernahm die Führung. Kurz darauf machte Lejeune den nächsten Fehler, bei dem James Maddison aus der Distanz das 2: 0 erzielte (39.). Der letzte Punkt war Hamza Choudhury mit seinem Schuss aus 20 Metern zum 3: 0 (87.).

Brighton & Hove Albion 1: 1 FC Chelsea (0: 1)

Der FC Chelsea ging bei Brighton & Hove Albion nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Londoner bleiben nach dem 21. Spieltag Vierter. Der spanische Verteidiger César Azpilicueta hatte in der Anfangsphase nach einer Ecke für die Führung (10.) abgestaubt. Der Ausgleich fiel spektakulärer aus: Alireza Jahanbakhsh traf mit einem Rückstand auf das 1: 1 (84.).

Previous

Der Wetterdienst warnt vor fliegenden Weihnachtsbäumen

Die globale Explosion des Frauenfussballs Sport

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.