Premierminister Alexander De Croo bei Rock Werchter: „Festivals in unserem Land sind die besten der Welt“

© Maarten de Bouw

Premierminister Alexander De Croo (Open VLD) war am Samstag auf dem Festivalgelände von Rock Werchter anzutreffen. Er kommt mit seiner Frau dorthin, um die Musik, aber auch die Atmosphäre zu genießen. Er muss hinzufügen, dass er ständig Fotos mit Festivalbesuchern machen muss.

Wer sucht, findet De Croo am Samstag fast den ganzen Tag irgendwo in der Nähe der Hauptbühne. Der Premierminister unseres Landes schaut sich das Konzert des Londoner Popphänomens Anne-Marie an und hängt anschließend auch noch für Twenty One Pilots auf der Bühne. Er schließt mit Imagine Dragons. Man könnte sagen, dass der Premierminister ein Fan der Hit-Maschinen auf der Website ist. „Ah, das macht wirklich Spaß“, sagt er mit einem Bier in der Hand. „Wir kommen auch wegen der Atmosphäre.“

De Croo ist mit seiner Frau Annik bei Rock Werchter, doch eines bedauert er: „Wir hätten unseren jüngsten Sohn mitnehmen sollen. Er ist 14 und würde das hier auch lieben. Unsere Festivals sind schließlich die besten der Welt.“

Dass er jedes Mal nach einem Selfie gefragt wird, ist für ihn selbstverständlich. „An dem Tag, an dem alle um mich herum im Kreis laufen, habe ich ein Problem. (lacht) Nein, so schlimm ist es nicht.“ Und bevor der Premierminister seinen nächsten Satz beginnen kann, bittet ein Festivalbesucher um eine Umarmung.

© Maarten de Bouw

© Maarten de Bouw

© Maarten de Bouw

© Maarten de Bouw

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.