REZENSION. Coldplay im König-Baudouin-Stadion: Wie zum Teufel konnte man diese Band hassen? ****

© DBA

„Grünes“ Konfetti, Feuerwerk in allen Schattierungen, ein bisschen Flämisch und Französisch, Hits und vor allem „Höhere Macht“. Zanik über Coldplay so viel man will, Live bringen Chris Martin (45) und seine Briten immer Spektakel mit. Schon zu Beginn ihrer vier Tage gestaltete sich die Besetzung Brüssels als Kinderspiel.

Dennis van Goethem

Gestern um 23:25

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.