Russland „hofft auf Hungersnot“, stiehlt Unmengen an Getreide aus der Ukraine | Im Ausland

Prämie

Das Beste von De Telegraaf

Russland verschifft stillschweigend Hunderttausende Tonnen gestohlenen ukrainischen Getreides an die befreundete Nation Syrien. Das geht aus Satellitenbildern von Frachtschiffen und langen Lkw-Kolonnen hervor, die auf das Schwarze Meer zusteuern. Eine bewusste Strategie, die auch der Chefredakteur von Russia Today zu bestätigen scheint. “Russland hofft auf eine Hungersnot.”

siehe auch  Detroit Lions Sicherheit Kerby Joseph

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.