Silvester in Berlin: So begann das neue Jahr – Berlin

| |

Die Hauptstadt feierte den Jahreswechsel mit großem Feuerwerk und viel Knall. Hunderttausende Gäste kamen nach Angaben der Veranstalter Deutschlands größte Silvesterparty vor dem Brandenburger Tor,

Neben der großen Party im Herzen der Stadt gab es dieses Jahr auch die neuen Böller-Sperrzonen am Alexanderplatz und in Schöneberg rund um die Pallasstraße im Fokus der Polizei. Auch Polizeisprecher Thilo Cablitz bewertete die beiden Gebiete nach Mitternacht positiv. "Unsere Maßnahmen haben Wirkung gezeigt." Sie können einen Rückblick auf Silvester im Nachrichtenblog lesen.

  • Die Berliner Feuerwehr hat mehr als 1.500 Einsätze absolviert und deutlich mehr Brände verzeichnet als am Silvesterabend 2018/2019
  • Die Feuerwehr war mit 1.460 Mann und Frau im Einsatz, die Polizei schickte 2.000 zusätzliche Offiziere auf die Straße
  • Das Berliner Unfallkrankenhaus behandelte 15 Menschen mit schweren Verletzungen
  • In Charlottenburg und Schöneberg kam es zu Schusswaffenvorfällen und 24 Angriffen auf das Feuerwehrpersonal

Previous

„Es wird keinen Cyberkrieg geben. Es wird einen echten Krieg mit einer Cyberfacette geben. “| Technologie

Neues Jahr: Tipps und Tricks gegen den Kater des neuen Jahres

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.