Siv Jensen wird dies jetzt tun

Der Hund wird oft als bester Freund des Menschen bezeichnet, und die meisten Hundebesitzer können dem wahrscheinlich zustimmen.

Aber welcher Promi in Norwegen hat den besten Hund? In der Unterhaltungssendung „Gi Labb“ auf TV 2 versuchen sie es herauszufinden. In diesem Sommer versuchen sich sechs Promis gemeinsam mit ihrem Vierbeiner an verschiedenen Übungen, um den gehorsamsten Promi-Hund zu finden.

In acht Folgen werden sich die Promis und ihr pelziger Freund in verschiedenen Disziplinen messen und unter den Darstellern befinden ehemalige FRP-Führerin und Finanzministerin Siv Jensen (52).

TEILNEHMER: Diese Duos kämpfen darum, Norwegens gehorsamster Hund zu werden.  Foto: TV2

TEILNEHMER: Diese Duos kämpfen darum, Norwegens gehorsamster Hund zu werden. Foto: TV2
Meerblick

In der Sendung – angeführt von Morten Hegseth (36) – wird Jensen gegen Stig Andre Berge (38), Siri Kristiansen (43), Jonas Lihaug (33), Mina Jacobsen (21) und Benjamin Silseth (31) kämpfen.

REDD: Helene Olafsen brachte ihren Mentor Thomas Alsgaard mit, in „Senkveld bricht Weltrekorde“, und hier stellte sich heraus, dass Helene Angst vor Hunden hat. Video: Fernsehen 2
Meerblick

– Keine Reality-Show jagen

Im Februar vergangenen Jahres wurde bekannt, dass Jensen nach 15 Jahren an der Spitze als Parteivorsitzende der Fortschrittspartei zurücktreten und sich nun unter anderem mit dem Hundetraining und der Agility mit dem Hund Karma beschäftigen wird.

Jensen kann Dagbladet verraten, dass es eine sehr aufregende und lehrreiche Erfahrung war.

WETTBEWERB: Siv Jensen und Karma treten in der Sendung «Gi Labb» von TV 2 gegeneinander an.  Foto: TV2

WETTBEWERB: Siv Jensen und Karma treten in der Sendung «Gi Labb» von TV 2 gegeneinander an. Foto: TV2
Meerblick

– Es hat einfach sehr viel Spaß gemacht. Es ist so, dass ich keine Reality-Shows jage, aber ich musste daran teilnehmen, weil ich dachte, dass das sehr gut für Karma wäre. Deshalb sind wir dann auch beigetreten, sagt der 52-Jährige.

Der Politiker vermutet auch, dass Karma während der Aufzeichnung der Sendung viel Spaß hatte.

AUFGEREGT: Die kleine Karma hat sich während der Dreharbeiten amüsiert.  Foto: TV2

AUFGEREGT: Die kleine Karma hat sich während der Dreharbeiten amüsiert. Foto: TV2
Meerblick

– Sie war ganz wild vor Aufregung. Jedes Mal, wenn wir bei Aufnahmen und Wettbewerben vor Ort waren, war sie völlig durchgeknallt. Sie findet, es hat viel Spaß gemacht.

TEILNEHMER: Siri Kristiansen und Bowie werden ebenfalls am Unterhaltungsprogramm teilnehmen.  Foto: TV2

TEILNEHMER: Siri Kristiansen und Bowie werden ebenfalls am Unterhaltungsprogramm teilnehmen. Foto: TV2
Meerblick

– Herausfordernd

Jensen glaubt immer noch, dass der größte Spaß bei der ganzen Erfahrung die Lektionen waren, die während des Programms gelernt wurden, und die anderen Teilnehmer zu treffen.

– Es hat von Anfang bis Ende nur Spaß gemacht, gibt Jensen zu.

TEILNEHMER: Stig André Berge und Chanelle sind bereit für herausfordernde Übungen.  Foto: TV2

TEILNEHMER: Stig André Berge und Chanelle sind bereit für herausfordernde Übungen. Foto: TV2
Meerblick

Sie macht jedoch keinen Hehl daraus, dass es auch eine Herausforderung war, an dem Programm teilzunehmen.

– Du musst in kurzer Zeit viel lernen, und eine Sache ist, dass ich in kurzer Zeit viel lernen muss, aber sie muss es auch lernen. Sie nimmt es schnell, aber natürlich ist es mit viel Training und Übung herausfordernd. Es hat viel Zeit gekostet, aber es hat sich gelohnt, würde ich sagen.

TEILNEHMER: Benjamin Silseth und Bjarne kämpfen um den Siegertitel.  Foto: TV2

TEILNEHMER: Benjamin Silseth und Bjarne kämpfen um den Siegertitel. Foto: TV2
Meerblick

Wurde vergiftet

Anfang dieses Jahres erlebte der Politiker auch, was die meisten Hundebesitzer am meisten fürchten. Ihr Hund wurde sehr krank und landete nach einem Waldspaziergang in der Notaufnahme.

„Gestern habe ich um Karmas Leben gefürchtet, sie aber schnell ins AniCura-Krankenhaus gebracht und heute Nachmittag habe ich meinen Schatz wieder nach Hause gebracht“, schrieb Jensen in einem Post auf Facebook.

FEINVERBUNDENE FLÜCHTLINGE: Freiwillige bergen Tiere aus der kriegszerrütteten Ukraine. Foto: Kristian Ridder-Nielsen. Reporterin / Redakteurin: Marie Røssland
Meerblick

„Sie wurde mit Drogen vergiftet, die sie mitten in einem Waldgebiet gefunden haben muss. Jetzt empfinde ich Wut auf diejenigen, die versehentlich Drogerien verstecken oder Haschischschnepfen in die Natur werfen. Schäm dich!” sie schrieb weiter.

TEILNEHMER: Mina Jacobsen und My sind auch im «Gi Labb» vor Ort.  Foto: TV2

TEILNEHMER: Mina Jacobsen und My sind auch im «Gi Labb» vor Ort. Foto: TV2
Meerblick

Gegenteil Dagbladet Die 52-Jährige merkte an, dass sie nach dem Vorfall große Angst hatte und sich entschied, die Polizei zu verständigen.

– Sie möchten, dass der Hund frei laufen kann, wenn Sie im Wald sind und es keine Zurückhaltung gibt. Dies ist der letzte Ort, von dem Sie glauben, dass Ihr Hund vergiftet wird, zumindest im Winter.

TEILNEHMER: Auch Jonas Lihaug und Otto sind beim Wettbewerb dabei.  Foto: TV2

TEILNEHMER: Auch Jonas Lihaug und Otto sind beim Wettbewerb dabei. Foto: TV2
Meerblick

Später wurde bestätigt, dass Karma positiv auf Marihuana getestet wurde, wofür der Hund ebenfalls behandelt wurde. Heute kann Jensen sagen, dass es Karma sehr gut geht.

– Es ist sehr gut gelaufen, und Gott sei Dank nicht von Dauer, sagt sie und fügt hinzu:

– Leider gibt es viele solcher Depots in Parks und Wäldern, und leider höre ich, dass es viele Hunde gibt, die drogenvergiftet sind. Gott sei Dank ist sie jetzt vollkommen gesund.

„Give a Lab“ wird am 19. Juni uraufgeführt.

siehe auch  20 Fakten über „Guardians of the Galaxy“, die Sie vielleicht noch nicht kennen

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.