Ski alpin: Weltcup-Abfahrten wegen Wetterproblemen abgesagt

| |

Starker Schneefall und Regen haben den Skirennläufern in Gröden und ihren Kollegen in Val d'Isère zwei Abfahrten beschert.

Die Speedrennen wurden sowohl in Südtirol als auch in den französischen Alpen abgesagt, da die Veranstalter keine fairen und sicheren Bedingungen garantieren konnten. Es war zunächst unklar, wann die Rennen verschoben werden würden.

"Unmöglich", sagte Renndirektor Markus Waldner vom ZDF über die Pistenverhältnisse auf der Saslong. Es schneite im oberen Teil der Strecke, während es im unteren Teil regnete. Infolgedessen litt die Steigung erheblich. Zuerst wurde der Lauf verkürzt. Da keine Besserung in Sicht war, wurde die Abfahrt abgesagt.

Die deutschen Speed-Piloten um Thomas Dreßen, den dritten des Super-G am Freitag, sind jetzt am Wochenende zwischen Weihnachten und Silvester in Aktion, wenn sie von Bormio abfahren. Am Sonntag (10.00 Uhr / 13.00 Uhr / ZDF und Eurosport) steht in Alta Badia, nur wenige Kilometer von Gröden entfernt, ein Riesenslalom auf dem Programm.

Das gleiche Schicksal erlebten die Damen in Frankreich. Die Veranstalter hatten zunächst gehofft, den Start um zwei Stunden zu verschieben, um die Strecke zugänglich zu machen. Aber der Schnee hörte nicht auf. Zunächst war unklar, was am Sonntag mit der Alpinkombination passieren wird. ob es gelöscht wird, um dem Abstieg stattdessen eine zweite Chance zu geben.

Nicht nur die Alpen waren vom Wahnsinnswetter betroffen. Auch der Ski Cross Weltcup für Damen und Herren wurde am Samstag in Innichen abgesagt. Dies hatte positive Konsequenzen für Florian Wilmsmann: Aufgrund der Ablehnung ging das Qualifikationsergebnis in die Wertung ein und der 23-Jährige aus Tegernsee wurde Zweiter. Die deutsche Mannschaft hat diesen Winter das erste Podium gewonnen. Ein zweites Rennen ist am Sonntag in Innichen geplant (13.30 Uhr).

Previous

Warum der russisch-ukrainische Gasstreit Europa beunruhigt

Bücher: Holy Disorder – Culture

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.