Skifahren auf der Bergjägertour durch die Dolomiten

| |

eEs schneit in den Alpen. Dies geschieht seit Mitte November. Es schneit im Allgäu, im Innsbrucker Land und vor allem etwas länger auf der Südseite der Alpen. Begeisterte Post aus den Dolomiten: 80 Zentimeter Neuschnee im Tal! So konnten einige Pisten bereits Anfang Dezember eine Woche vor Saisonbeginn eröffnet werden. Die Webcams des Dolomiti Superski-Netzwerks reihen sich wie in einer Kommandozentrale aneinander: Sie zeigen Schnee an der Socrepes-Liftstation, die zu Cortina gehört. Schnee am Bahnhof Campitello di Fassa. Schnee bei den Skiliften in Prags.

Tobias Rüther

Tobias Rüther

Redakteur in der Feature-Sektion der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

Man stellt sich vor, wie die örtlichen Hoteliers, die Liftbetreiber, die Skischulbesitzer, die Sportgeschäftsverkäufer, wie alle, die vom Winter leben, vor diesen schneebedeckten Webcam-Bildern sitzen und tief durchatmen: Es scheint nur gut anzufangen, es könnte ein Erfolg werden. Die Zentrale hat bereits eine erfreuliche Pressemitteilung ins Flachland geschickt: "Außergewöhnlicher Saisonstart unter sensationellen Bedingungen", kündigt sie an.

. (tagsToTranslate) Berg Es (t) Ugo Pompanin (t) Alta Badia (t) Gebirgsjäger Tour (t) Alpen (t) Marmolata (t) Kronplatz

Previous

Sollte das schwedische Orphan Biovitrum (STO: SOBI) von seinem Gewinn von 94% enttäuscht sein?

Mysteriöse Taschen voll Geld lösen in Hongkong große Protestverhaftungen aus

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.