So viele wurden nicht infiziert. Coronavirus verbreitet sich auch in Ländern rund um die Tschechische Republik schnell

| |

Die Nachbarländer der Tschechischen Republik verzeichnen einen Rekordanstieg bei der Anzahl der Coronavirus-Infektionen. Die höchsten Tagesguthaben am Samstag wurden in Österreich, Deutschland und Polen verzeichnet. Die Slowakei hat dann den zweithöchsten täglichen Anstieg seit Beginn der Epidemie. Keines dieser Länder hat jedoch die Grenze von zehntausend Neuerkrankungen als Tschechische Republik überschritten. Dies trotz der Tatsache, dass Deutschland und Polen um ein Vielfaches mehr Einwohner haben.

In der Slowakei ging der letzte Tagesbestand leicht zurück, verglichen mit dem Rekord vom Freitag von mehr als zweitausend Neuerkrankungen bis 1968. Premierminister Igor Matovic kündigte die Absicht an, in den kommenden Wochen einen umfassenden Test aller Einwohner durchzuführen. Er gab jedoch nicht an, ob dies obligatorisch sein würde.

Der tschechische Gesundheitsminister Roman Prymula sprach diese Woche über einen ähnlichen Vorschlag. Umfassende Tests sollten in der Slowakei einmal wiederholt werden. Bratislava hat bereits 13 Millionen sogenannte Antigen-Tests gekauft. Sie sind weniger anspruchsvoll zu verarbeiten, aber auch weniger genau.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts gab es am letzten Tag in Deutschland 7830 weitere Infektionen, die meisten seit Beginn der Pandemie. In den 80 Millionen Ländern waren insgesamt 356.387 Menschen mit Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle mit covid-19 in Deutschland stieg am letzten Tag um 33, was die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Pandemie auf 9767 erhöhte. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier musste laut einem Sprecher unter Quarantäne gestellt werden, einer seiner Leibwächter hatte einen positiven Coronavirus-Test.

In Polen wurden in den letzten 24 Stunden 9622 Menschen mit dem Virus infiziert. Gleichzeitig registriert das Land an diesem Tag 84 Todesfälle. Polen mit rund 38 Millionen Einwohnern wurde bisher als 167.230 Infizierte identifiziert, von denen 3.524 gestorben sind.

Ein neues Tagesmaximum wurde auch von den neun Millionen Österreich – 1747 Infizierten angekündigt. In Österreich wurden bisher 63.134 Menschen positiv auf Coronavirus getestet und 890 Menschen sind gestorben. Unter den Neuinfizierten befindet sich Außenminister Alexander Schallenberg. Seinem Sprecher zufolge könnte sich der Minister beim Treffen der Außenminister der Europäischen Union am Montag in Luxemburg infizieren, an dem unter anderem der tschechische Außenminister Tomáš Petříček teilnahm. Covid-19 wird auch von einer anderen Teilnehmerin des Luxemburger Treffens besucht – der belgischen Außenministerin Sophie Wilmès.

Auch in Osteuropa nimmt die Zahl der Patienten zu

Auch der Ukraine geht es nicht gut. In den letzten 24 Stunden wurde ebenfalls ein neuer Tagesrekord verzeichnet – 6.410 positive Fälle. Zur gleichen Zeit starben dort am Freitag 109 Infizierte, was am meisten seit Beginn der Pandemie der Fall ist. Das Land hat seit März eine registrierte Bevölkerung von ungefähr 42 Millionen, 293.641 Fälle und 5.517 Todesfälle.

Russland meldet auch hohe Zahlen für den vergangenen Tag – fast 15.000 neue Ausbrüche und 279 Todesfälle. Russland ist das viertgrößte betroffene Land der Welt. Dort wurde Coronavirus bei 1.384.235 Menschen nachgewiesen, von denen 24.002 starben.

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung der Krankheit sind in einigen europäischen Ländern heute neue Beschränkungen in Kraft getreten. In Frankreich trat ein medizinischer Notfall in Kraft, und in Paris und mehreren großen Städten trat eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft. In Hamburg und Nordrhein-Westfalen schließen gastronomische Einrichtungen bis spätestens 23.00 Uhr. In Großbritannien sind einige lokale Beschränkungen in Kraft getreten.

Eine Million Menschen sind bereits an Covid-19 gestorben

Das schnelle Wachstum der Krankheit zeigt sich nicht nur in Europa. Der Iran hat berichtet, dass seine Todesfälle durch Covid-19 30.000 überschritten haben und die Krankheit bei mehr als 526.000 Menschen bestätigt wurde. Der Iran ist mit über 80 Millionen Einwohnern das am stärksten betroffene Land im Nahen Osten.

Laut der American Johns Hopkins University (JHU) wurde Coronavirus bei mehr als 39 Millionen Menschen weltweit nachgewiesen und über 1,1 Millionen Menschen sind gestorben. In den letzten dreißig Tagen hat die Zahl der Neuinfektionen um neun Millionen zugenommen. Die Vereinigten Staaten (8,1 Millionen Menschen) sind führend bei Infektionen, gefolgt von Indien (7,4 Millionen) und Brasilien (5,2 Millionen).

.

Previous

Wie viel Kaffee Sie trinken, ist genetisch bedingt

Verschwörungstheorien übernehmen die Kampagne in Amerika: QAnon, die gefährliche Gruppe, die feiert

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.