SONG-TANZ. DANCE SOUND wird das Publikum auf der GREAT STAGE OF THE FOREST PARK überraschen

Am 5. und 6. August dieses Jahres findet auf der Großen Bühne des Mežaparks eine ehrgeizige Veranstaltung statt, bei der sich zwei Traditionen in einer noch nie dagewesenen Form vereinen werden – Gesang und Tanz. In der konzertanten Aufführung SONG DANCE. DANCE SKAN wird mehr als 6.000 Teilnehmer aus Lettland und dem Ausland versammeln. Die Teilnehmer werden sowohl ein bekanntes Repertoire als auch Kreativität zeigen, die speziell für diese Veranstaltung geschaffen wurde, für die der Autor des musikalischen Teils ein mehrfacher GRAMMY-Award-Nominierter UĢIS PRAULIŅŠ und der Choreograf AGRIS DAŅIĻEVIČŠ ist.

Titel der konzertanten Aufführung SONG DANCE. DANCE SKAN ist auch ein Zeichen der Form, denn Tänzer tanzen und singen und Chöre tanzen und singen auch.

Werbefoto

Das Repertoire besteht aus bekannten Nummern aus der Welt der Chöre und Tänze sowie Kreativität, deshalb hat der Komponist und Leiter der Musikabteilung UĢIS PRAULIŅŠ ein einheitliches Sounddesign für die gesamte Konzertaufführung geschaffen. Auf der Großen Bühne Mežaparks wird es von 14 Musikern, 63 Chören und 105 Tanzgruppen aus ganz Lettland sowie 10 ausländischen Chören und Tanzgruppen aufgeführt. Das bedeutet, dass sich auch der Chor im selben Raum wie die Tänzer bewegen wird. Dieses Mal werden die Zuschauer auf den Plätzen sitzen, die für den renovierten Chor der Großen Bühne des Mežaparks vorgesehen sind, und die Teilnehmer werden auf dem Platz tanzen, auf dem sich normalerweise die Zuschauerstufe befindet. Um dem Publikum eine emotionale Botschaft zu vermitteln, findet die gesamte Aufführung live statt.

Choreograf und Leiter der künstlerischen Abteilung AGRIS DAŅIĻEVIČŠ sagt:

siehe auch  Kylie Jenner kritisiert den Vorwurf, dass Kylie Cosmetics Sicherheitsprotokolle umgeht: „Schande über dich“

„Gerade in einem viertägigen Camp mit Sängern und Tänzern haben wir alles getan, um sicherzustellen, dass wir in den Mežaparks gehen konnten. Zugegebenermaßen war dies der Moment der Wahrheit, als monate-, ja jahrelange Arbeit an „Zoomos“ und Theorien Realität wurde.

Ich will nicht leugnen, dass die Sorge groß war, ob die Chöre tanzen und singen und sich mit den Tänzern am selben Ort bewegen werden. Jetzt kann ich sagen, dass Chöre nicht nur schön singen, sondern auch TANZEN. Ich freue mich auf diese Überraschung!

Der Autor und Produzent der Idee, Edžus Arums, verrät: „Die Idee kam mir vor sehr, sehr langer Zeit, als ich beim Abschlusskonzert des Gesangsfestivals im Mežaparks tanzte. Ich habe mir damals schon gedacht – warum können wir nicht ein komplettes Tanzkonzert mit Chormusik machen? Als wir die Idee entwickelten, stellten wir fest, dass Tänzer auch singen können und Chöre definitiv am selben Ort wie Tänzer tanzen können. Und hier sind wir – willkommen im Traum unseres Teams, WHERE THE SONG DANCE AND THE DANCE SOUND.“

Werbefoto

Die Regie-Vorgabe ist eine Schaukel, die das Lettische zwischen Vergangenheit und Gegenwart, der Erde und dem Himmel, den Wiesen und den Wipfeln der Wälder, dieser und jener Sonne, Winter und Sommer, Kindheit und Alter, zwischen Lettland und einem schwingt Fremder – zwischen Tanz und Gesang. Für einen Letten, der singt und tanzt – ich bin verliebt, traurig, arbeite, verliebe mich und gehe in der Natur spazieren.

Die Konzertaufführung wird die Werke dieser Choreografen und Komponisten verwenden – Uldis Žagata, Aija Baumane, Uldis Šteins, Raimonds Pauls, Mārtiņš Brauns, Emilis Melngailis, Imants Kalniņš, Jāzeps Vītols und andere.

siehe auch  Der Ehemann von Dame Deborah James teilt Einzelheiten über die „unglaublich friedlichen“ letzten Momente seiner Frau | UK-Nachrichten

Kreativteam der konzertanten Aufführung:

Werbefoto

Edžus Arums – Autor der Idee, Produzent

Uģis Prauliņš – Komponist, Leiter der musikalischen Abteilung

Mārtiņš Klišāns – künstlerischer Leiter, Chefdirigent

Agris Daņiļevičs – künstlerischer Leiter, Choreograf, Supervisor

Ilze Jakubovska – Regisseurin

Aigars Ozoliņš – Bühnenbildner

Oskars Paulins – Lichtdirektor

Ints Teterovskis – Chefdirigent mit Initiative

Taiga Ludborža – leitender Manager

Ilze Mažāne – leitender Manager

Indra Ozolina – leitender Manager

Ilmārs Dreļs – Senior Manager

Diana Gavare – leitende Managerin

Baiba Ķestere – leitender Manager

Kaspars Brauns – Geschäftsführer

Tickets für die Konzertaufführung sind an allen Verkaufsstellen von „Biļešu Paradīze“ usw. erhältlich.n im Internet www.bilesuparadize.lv

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.