Sony lässt Gamescom Opening Night Live aus, keine First-Party-Enthüllungen

Sony wird in diesem Jahr keine Erstanbieter-Ankündigungen machen Gamescom-Eröffnungsabend live Showcase, wie das Unternehmen bestätigt, dass es sein wird Überspringen der Veranstaltung zusammen mit der Konvention selbst. Die Veranstaltung wird von Geoff Keighley moderiert, der es zuletzt geschafft hat, sich die Exklusivität zu sichern Der Letzte von uns: Teil I offenbaren bei Sommerspielfest.

In der Vergangenheit hatte Sony auf der Gamescom fast immer mindestens eine große Neuigkeit zu verkünden. Beide Horizont verbotener Westen und Ratchet & Clank: Rift auseinander erhaltene Veröffentlichungstermine in früheren Showcases und Todesstrandung wurde bereits 2019 ausführlich gezeigt. Die diesjährige Veranstaltung ist das erste Mal, dass der Hardwarehersteller seinen Support vollständig eingestellt hat.

Das bedeutet jedoch nicht, dass es überhaupt keine PS5- oder PS4-Spiele geben wird. Es wird weiterhin Ankündigungen und Neuigkeiten von Drittanbietern geben, auf die wir uns konzentrieren können. Was ein Gott des Krieges Ragnarok Veröffentlichungsdatum müssen Sie sich jedoch woanders umsehen. Vielleicht ein Sony-Event? Alle Augen sind auf Jim Ryan und Co. gerichtet.

Sony schließt sich Nintendo und Activision an, um die diesjährige Show zu überspringen, aber sowohl Bandai Namco als auch die Embracer Group haben sich zur Teilnahme verpflichtet. Vielleicht wird letzteres eine haben Grabräuber Remaster schon fertig, oder so?

siehe auch  Fallen London Mod landet Entwicklerjob bei Bethesda

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.