Sport

Austin Dillon gewinnt Busch Pole Qualifying im Auto Club

Austin Dillon startet am Sonntag im Auto Club 400 am Sonntag von der Pole Position, nachdem er im Busch Pole Qualifying am Freitag die schnellste Zeit erreicht hat.

Dillon fuhr die schnellste Runde in einer rasanten Drei-Runden-Qualifikationsrunde vor Sonntag (15:30 Uhr ET, FOX, MRN, SiriusXM NASCAR Radio). Es ist Dillons zweite Pole in Fontana, Kalifornien, und sein vierter Karrierepfosten.

VERBINDUNG: Startaufstellung

Das Qualifying beinhaltete am Ende jeder Runde einen rasenden Rausch, da die Fahrer in Streikergruppen warteten, um auf die Strecke zu kommen – und dazu kam, dass kein Fahrer rechtzeitig für die dritte Runde der Qualifikationsrunde die Ziellinie erreichte.

Das heißt, die oberen Positionen werden durch die zweite Rundengeschwindigkeit festgelegt. Kevin Harvick wird neben Dillon in der ersten Reihe auf der 2-Meilen-Spur starten.

Aric Almirola, Kyle Busch und Joey Logano runden inoffiziell die ersten fünf der Startaufstellung ab.

Jeder Fahrer außer Kurt Busch wartete bis zur letzten Minute der zweiten Runde, um eine Qualifikationsrunde zu versuchen. Unter denjenigen, die nicht in die Endrunde vordrangen, waren Brad Keselowski, Kyle Larson, Erik Jones und Kurt Busch.

Chase Elliott brachte die rote Flagge in der ersten Runde heraus, als er sich drehte, als er aus Runde 2 kam. Elliotts Nummer 9 Chevrolet kam mit nichts in Kontakt und er konnte eine weitere Qualifikationsrunde machen – das war der drittbeste von die Runde.

Der Sieger des Verteidigungsrennens, Martin Truex Jr., gehörte zu denjenigen, die aus der ersten Runde nicht vorgerückt waren.

Der von Roush Fenway Racing Ford von Nr. 6 von Ryan Newman zweimal durchgeführte Vor-Qualifying-Inspektion ist fehlgeschlagen, und der Chef des Autos, Todd Brewer, wurde am Sonntag aus dem Rennen genommen. Newman verliert außerdem 15 Minuten Übungszeit für die Verletzung.

VERBINDUNG: Auto-Chef Nr. 6 ausgeworfen

Diese Geschichte wird aktualisiert.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.