Wie erwartet wurde Presnel Kimpembe am Donnerstag in Paris wegen der Pubalgie operiert, die ihn mehrere Wochen lang behindert. Dies bestätigte PSG in einem mittags veröffentlichten Tweet: "Presnel Kimpembe wurde am Donnerstagmorgen seiner Pubalgie in der Sportklinik in Paris operiert. Unter der Leitung von Dr. Gilles Reboul verlief die Intervention perfekt."

Dr. Reboul, ein Weltspezialist für diese Pathologie, hatte Marco Verratti bereits zweimal operiert. Er gehört zur Expertengruppe des katarischen Krankenhauses Aspetar.

"Ein Rehabilitationsprotokoll wird in den kommenden Tagen beginnen", sagt PSG. Dies sollte eine Rückkehr zum Trainingsgelände in ungefähr zwei Monaten vorsehen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.