Adam Peaty gewinnt 100 m Brustgold bei der Schwimmweltmeisterschaft
Aquatics-Weltmeisterschaft 2019
Termine: 12.-28. Juli Tagungsort: Gwangju, Südkorea
Berichterstattung: Highlights auf BBC Two, Updates auf BBC R5L Sports Extra und Berichte auf der BBC Sport-Website und -App.

Der Brite Adam Peaty hat bei der Weltmeisterschaft in Südkorea die 100-Meter-Brust gewonnen – sein drittes Gold in Folge.

Am Sonntag brach er seinen eigenen Weltrekord und war der erste Mann, der die Strecke in weniger als 57 Sekunden zurücklegte.

Der 24-Jährige schlug seinen Landsmann James Wilby souverän, der Chinese Yan Zibei wurde Dritter.

Peaty ist in fünf Jahren über 100 m in großen Wettbewerben ungeschlagen und wird am Dienstag über 50 m antreten.

Kürzlich gab er bekannt, dass er "aktive Meditation" praktiziert, um seine geistige Gesundheit zu fördern, nachdem er nach seiner Leistung bei der 100-m-Bruststraffung in Rio 2016, die mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde, einen Sprung gemacht hatte. Seitdem unterstützt er Kampagnen zur psychischen Gesundheit.

Weitere werden folgen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.