Stade Rennes – FC Nantes. Die sehr bösen Absichten unserer Journalisten passen zusammen

| |

verstopft

Reserviert für Abonnenten

Wer ist der Stärkste? Vor dem Rennes-Nantes-Derby im Stade Rennais gaben wir am Freitagabend, dem 31. Januar, zwei Journalisten aus Ouest-France, einer aus Rennes und einer aus Nantes, einen Freibrief, um zu sagen, wie schlecht sie den gegnerischen Verein finden. Wir haben nur eine Regel auferlegt: so schlecht wie möglich!

Bertrand Guillot, FC Nantes bis zum Tod. Philippe Mathé, Stade Rennes fürs Leben. | YANN-ARMEL HUET


  • Bertrand Guillot, FC Nantes bis zum Tod. Philippe Mathé, Stade Rennes fürs Leben. | YANN-ARMEL HUET

Wenn wir zwei Journalisten aus Ouest-France, einen aus Rennes und einen aus Nantes, einen Freibrief geben, um zu sagen, wie schlecht sie darüber denken

Teile diesen Artikel

Stade Rennes – FC Nantes. Die sehr bösen Absichten unserer Journalisten stimmen übereinOuest-France.fr

Previous

Basketball – cool geblieben – Sport

Der Schriftsteller Josef Haslinger über Missbrauch

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.