Stefano Keizers nach hochkarätiger Verrätersperre: bereue alles | Sterne

Keizers findet es ärgerlich, dass die Bearbeitung den Anschein erweckte, als wäre er wütend auf Dionne Slagter. „Hatte viel fiesere Sachen über Steven (Brunswijk, Anm. d. Red.) und Toine (van Peperstraten) gesagt, aber das war offenbar zu heftig für die Sendung“, sagte der Comedian. Er versichert, dass es ihm und Slagter gut geht.

Der Kabarettist reagierte im Finale eher unsportlich und spottete unter anderem darüber, dass er die letzten drei Kandidaten nicht als Sieger ermittelte. „Das Schmerzlichste ist, dass ich von allen Finalistinnen eigentlich denke, dass Dionne die einzige ist, die den Sieg verdient hat“, schreibt Keizers nun über Slagter, der während der Sendung emotional wurde. „Liebe Dionne, nur weil ich meinen Verlust nicht ertragen kann und ein sauerer Mann bin, heißt das nicht, dass du keine großartige Arbeit geleistet hast. Du warst so ziemlich der Einzige, der über deine Nase hinaussehen konnte.“

„Als du mir die Hälfte des Preisgeldes angeboten hast, ist mir das Herz gebrochen. Der einzige Grund, warum ich es nicht genommen habe, ist, weil ich erwartet habe, dass Sie mir mindestens zwei Drittel geben. Mit dem Wissen von jetzt bleibt nur noch das Bedauern von allem.“

siehe auch  Die wiedergeborene Kuchařová beschäftigt sich nicht mehr mit Ondra: einem neuen Mann aus Mähren!

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.