Strompreise im Baltikum steigen weiter – Industries – Financenet – TVNET

In Lettland und Litauen stieg der Strompreis im Wochendurchschnitt um 8 % und lag bei 367,4 Euro pro Megawattstunde (eur/MWh). In Estland stieg der Strompreis im Vergleich zur Vorwoche um 11 % auf 280,87 Euro/MWh.

In der Zwischenzeit bleiben die Kapazitätsbeschränkungen des Stromübertragungssystems zwischen Estland und Lettland aufgrund von Reparaturen bestehen, so Vertreter von „Latvenergo“.

Vergangene Woche fiel der Preis des Nord Pool-Systems um 29 % auf 76 Euro/MWh. Die Preissenkung des „Nord Pool“-Systems wurde durch eine um 18 % gesteigerte Entwicklung von Windkraftanlagen im „Nord“ ermöglicht Pool”-Region sowie eine Erhöhung des Anteils der verfügbaren Kapazität nordischer Kernkraftwerke auf 91 % der installierten Gesamtleistung.

Der Anstieg der baltischen Strompreise wird derweil weiterhin durch die Erhöhung der Preise für Erdgas und CO2-Emissionsquoten bestimmt, erklären die Vertreter von „Latvenergo“. Darüber hinaus wurde der Strompreisanstieg durch heißes Wetter beeinflusst, das zu einem Anstieg des Stromverbrauchs im Baltikum um 4 % im Vergleich zur Vorwoche beitrug.

Der Stromverbrauch in der Region Nord Pool stieg letzte Woche mit einem Verbrauch von insgesamt 6.356 Gigawattstunden (GWh), während die Produktion auf 6.988 GWh stieg.

In den baltischen Staaten stieg der Gesamtstromverbrauch um 4 % auf 480 GWh. Der Gesamtstromverbrauch in Lettland stieg um 3 % und betrug 121 GWh. In Estland lag der Stromverbrauch bei 135 GWh und damit 8 % höher als in der Vorwoche. In Litauen stieg der Stromverbrauch um 1 %, insgesamt wurden 224 GWh verbraucht.

Im Baltikum stieg die Stromerzeugung um 4 % auf 223 GWh. In Lettland stieg die Stromerzeugungsmenge um 10 % auf 37 GWh. In Estland stieg die Produktionsmenge um 3 % auf 105 GWh. In Litauen lag die Stromproduktion mit 81 GWh um 2 % höher als in der Vorwoche.

In der vergangenen Woche lag das Produktionsvolumen gegenüber dem Verbrauch in Lettland bei 31 %, in Estland bei 78 % und in Litauen bei 36 %. 47 % des in der Region verbrauchten Stroms wurde im Baltikum produziert.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.