Studie: Inhaltsstoffe in Cannabis können Corona-Infektion verhindern / News

| |

Komponenten in Cannabis können laut einer im Journal of Nature Products veröffentlichten Laborstudie verhindern, dass das Coronavirus in gesunde Zellen eindringt. Zwei Substanzen in Hanf, CBGA und CBDA, können laut Forschern der University of Oregon dem Virus entgegenwirken.

Ein Bericht über die Untersuchung, “Cannabinoide blockieren den zellulären Eintritt von SARS-CoV-2 und den aufkommenden Varianten“, wurde am Montag online vom Journal of Natural Products veröffentlicht.

Die Forscher fanden heraus, dass zwei Cannabinoidsäuren, die häufig in Hanfsorten von Cannabis vorkommen, Cannabigerolsäure oder CBGA, und Cannabidiolsäure, auch bekannt als CBDA, an das Spike-Protein von SARS-CoV-2, dem Virus, das COVID-19 verursacht, binden können. Durch die Bindung an das Spike-Protein können die Verbindungen verhindern, dass das Virus in die Zellen eindringt und eine Infektion verursacht, wodurch möglicherweise neue Wege zur Vorbeugung und Behandlung der Krankheit eröffnet werden.

Hinweis: Geert_realist ‘impft’ lieber mit Covid-18 gegen Covid-19!

Previous

Link Live-Streaming Manchester City Vs Chelsea

Schockierend: Mann stößt Frau vor Zug an U-Bahn-Station Brüssel

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.