Stuttgart verpasste den Sprung auf den zweiten Platz

| |

EINDer aufstrebende VfB Stuttgart blieb auch im vierten Auswärtsspiel in Folge siegreich und verpasste den Sprung auf den zweiten Platz in der zweiten Bundesliga. Beim SV Darmstadt 98 gab es am Montagabend nur ein 1: 1 (1: 1). Vor 14.875 Zuschauern führte Tobias Kempe (20. Minute) die Heimmannschaft an, Borna Sosa (45.) traf für Stuttgart. Mit 30 Punkten liegt der VfB beim HSV auf dem dritten Platz. Darmstadt ist zwölfter.

In Darmstadt ersetzte Yannick Stark den rotgesperrten Victor Pálsson, Tim Skarke spielte für Marcel Heller. Stuttgarts Trainer Tim Walter hat sich gegenüber dem Sieg gegen Nürnberg verändert: Silas Wamangituka startete für Daniel Didavi. Fabian Bredlow stand wieder im Tor, der genesene Torwart Gregor Kobel setzte sich auf die Bank.

Stuttgart ergriff von Anfang an die Initiative, schaffte es aber zunächst nicht durch die gestaffelten Gastgeber. Die Darmstädter gingen etwas überraschend in Führung. Nach einem Einwurf gab Marvin Mehlem den Ball schnell an Kempe weiter, der aus rund 20 Metern sein drittes Saisontor erzielte.

Die größte Gefahr für die Gastgeber selbst bestand vor dem Darmstädter Tor, als der Schuss von Patrick Herrmann über die Latte ging (32.). Das Darmstädter Team half auch beim Break Whistle: Torhüter Marcel Schuhe schoss einen Kopfball von Castro nach vorne, Sosa wechselte den schnellsten und schoss.

In der zweiten Runde wurde das Spiel immer hektischer. Nach einem Fehler im Darmstädter Rückenteam schoss Mario Gomez den Ball aus einer vielversprechenden Position über das Tor (55.). In der 65. Minute wurde ein Tor des ehemaligen Nationalspielers wegen Abseits nicht anerkannt. Stuttgart drückte und der agile Santiago Ascacibar traf den Pfosten (77.). Darmstadt war bei Gegenangriffen immer gefährlich.

. (tagsToTranslate) Tobias Kempe (t) Marcel Heller (t) Yannick Stark (t) Victor Pálsson (t) Tim Skarke (t) Tim Walter (t) SV Darmstadt 98

Previous

Pink wurde zum Künstler des Jahres 2019 von Pollstar ernannt

Die Strafe für die umweltschädlichsten Fahrzeuge könnte 20.000 Euro betragen

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.