Technik

Apples iPhone macht Umsatz, Gewinn

Apples iPhone macht Umsatz, Gewinn

Apfel
Inc.

AAPL 0,20%

erzielte seinen bisher besten Umsatz für das typischerweise schwächste Quartal, da die Nachfrage nach preisgünstigen iPhones stabil blieb und Services wie App-Store-Verkäufe auf Rekordhöhe stiegen.

Die Ergebnisse für das dritte Quartal von Apple zeigen, wie der iPhone-Hersteller Wege findet, um in einem schrumpfenden globalen Smartphone-Markt zu wachsen.

"Wir erweitern unsere Reichweite in aufstrebende Märkte und sehen ein starkes zweistelliges Umsatzwachstum, und wir sind unserem Ziel, unser Dienstleistungsgeschäft deutlich auszubauen, einen großen Schritt näher gekommen", sagte der Chief Executive

      Tim cook

      sagte während eines Anrufs mit Analysten.

Obwohl iPhone-Verkäufe in der Regel im Frühjahr und Sommer abschwächen, da die Erwartung für neue Geräte im September erwartet, Apple Finanzchef

      Luca Maestri

       Diese Nachfrage ist insbesondere für das iPhone X, 8 und 8 Plus konstant geblieben.

Die Aktien von Apple, die im vergangenen Jahr um 28% gestiegen sind, stiegen im After-Hour-Handel um 3,7% auf 197,33 USD. Mit einem Marktwert von mehr als 950 Milliarden US-Dollar, wenn sich die Gewinne außerhalb der Geschäftszeiten auf den Handelstag am Mittwoch erstrecken, ist Apple dabei, das erste US-Unternehmen mit einer Billion US-Dollar zu werden.

Apples Umzug zur Anhebung der iPhone-Preise zahlte sich im Berichtszeitraum weiter aus. Der Umsatz des Flaggschiff-Produkts des Unternehmens stieg um 20% auf 29,91 Milliarden US-Dollar, obwohl die Lieferungen um weniger als 1% auf 41,3 Millionen stiegen. Das Service-Geschäft des Unternehmens verzeichnete einen Rekordumsatz von 9,55 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg um 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies unterstreicht den Fall, dass sich Apple von einem gerätegetriebenen Geschäft zu einem zunehmend vom Verkauf von Abonnements und Software abhängigen Unternehmen entwickelt.

Das Umsatzwachstum beschleunigte sich im siebten Quartal in Folge und stieg in der jüngsten Berichtsperiode um 17% auf 53,27 Mrd. USD, über den Erwartungen der Wall Street und nahe dem oberen Ende der eigenen Prognose. Der Gewinn stieg um 32% auf 11,52 Milliarden US-Dollar oder 2,34 US-Dollar pro Aktie, ebenfalls über den Konsensschätzungen der Analysten.

"Der größere Geschäftsplan ist auf Kurs", sagte

      Robert Nichols,

       Chief Executive Officer bei Windward Capital Management Co., einem Unternehmen mit Sitz in Los Angeles, das mehr als 750 Millionen US-Dollar verwaltet und Apple zu seinen größten Beteiligungen zählt. "Sie haben dieses Gerätefahrzeug geschaffen, um Unterhaltung und Daten durchzusetzen, und es ist fast so, als hätten wir eine Kasse und warten auf den Verkauf."

Apples Bericht hat am Dienstag eine Reihe starker Gewinne von US-amerikanischen Technologiegiganten gedeckt

            Amazon.de
Inc.,

Google-Elternteil

            Alphabet
Inc.

und

            Microsoft
Corp

, die angesichts der zunehmenden Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden über ihren Einfluss auf Wirtschaft und Gesellschaft weiterhin robuste Ergebnisse liefern.

            Facebook
Inc.

Dies blieb der Ausreißer, dessen Aktien den größten Ein-Tages-Verlust der letzten Woche erlitten, nachdem sie vor einem verlangsamten Wachstum angesichts des neuen regulatorischen Drucks und der öffentlichen Kontrolle ihrer Datenschutzpraktiken gewarnt hatten.

Dennoch sind die zunehmenden Handelsspannungen zwischen den USA und China für Apple eine größere Bedrohung als für andere Länder. Das Unternehmen ist für etwa ein Fünftel des Umsatzes von China abhängig, was es anfällig für mögliche Vergeltungsmaßnahmen der chinesischen Regierung macht, sagten Handelsexperten, und seine iPhones würden von den Zöllen getroffen werden, wenn Präsident Trump eine neuerliche Bedrohung durchsetzen würde 500 Milliarden Dollar an chinesischen Exporten in die USA

Apple war bisher von keinen US-Zöllen auf Importe aus China betroffen, aber Cook sagte, das Unternehmen evaluiere die geplanten Tarife für mögliche geschäftliche Auswirkungen. Er sagte, dass Apple öffentliche Kommentare abgeben wird, nachdem es die Möglichkeit hatte, die potenziellen Tarife zu bewerten. Dennoch sagte Mr. Cook, er sei optimistisch, "das wird aussortiert, weil es eine unausweichliche Gegenseitigkeit zwischen den USA und China gibt."

Apple wird auch von chinesischen staatlich kontrollierten Medien kritisiert, die in der vergangenen Woche Angriffe auf Apple aufgedeckt haben. Mindestens fünf staatlich unterstützte Verkaufsstellen, darunter Xinhua, kritisieren den iMessage-Dienst des Technologiegiganten, da er nicht mehr Spam blockieren könne. CCTV ist am Dienstag gesprungen und hat gesagt, Apples App-Store erlaubt illegale Glücksspiel-Apps.

Apples Umsatz steigt in Großchina weiter um 19% auf 9,55 Milliarden US-Dollar. Aber neue Zahlen vom Marktforscher Strategy Analytics haben herausgefunden, dass Huawei Technologies Co. aus China Apple zum ersten Mal als zweitgrößter Smartphone-Hersteller der Welt überholt hat. Im Juni wurden 54 Millionen Geräte ausgeliefert.

Apples Hauptkonkurrent

            Samsung Elektronik
Co.

, bleibt der größte Smartphone-Anbieter, hat aber in letzter Zeit gekämpft. Das südkoreanische Unternehmen, das auch die Smartphone-Preise auf fast 1.000 US-Dollar angehoben hat, meldete am Dienstag einen starken Rückgang des Mobiltelefongewinns, da die Verbraucher länger auf Geräte warten und zu höheren Preisen bellen. Sein Marktanteil in China ist zurückgegangen, da selbstgewählte Konkurrenten wie Huawei den Umsatz steigern.

Apple hat signalisiert, dass es im laufenden Quartal mit einem prognostizierten Gesamtumsatz von 60 bis 62 Milliarden US-Dollar starke iPhone-Umsätze erzielen wird, was gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 14 bis 18 Prozent bedeuten würde. Analysten sagen, dass der wahrscheinliche Sprung einen kleinen Schub von den folgenden drei neuen Geräten gibt, die Apple voraussichtlich im September veröffentlichen wird: ein Update für das $ 999 iPhone X; das erste Oversize-Telefon des Unternehmens mit einer organischen Leuchtdiode oder einem OLED-Display; und ein 6,1-Zoll-Flüssigkristall-Display-Telefon mit Gesichtserkennungstechnologie.

Die neuen Telefone sollen zwischen 699 US-Dollar für das LCD-Gerät und 1.099 US-Dollar für das Plus-Gerät kosten. Laut UBS könnte dies ein weiteres Jahr mit höheren durchschnittlichen iPhone-Preisen ermöglichen, um den Gesamtumsatz von Apple zu steigern.

Analysten haben geschätzt, dass das $ 999 iPhone X ein Viertel aller verkauften iPhones ausmacht, was dazu beitrug, dass die durchschnittlichen Verkaufspreise pro iPhone um fast 20% auf etwa 724 Dollar stiegen.

Angesichts der Sensibilität der Verbraucher für höhere Smartphone-Preise wird die Preisgestaltung des künftigen iPhones künftig wichtig sein

      Mike Frazier,

       Präsident von Bedell Frazier Investment Counselling, einem in Walnut Creek, Kalifornien, ansässigen Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von rund 500 Millionen US-Dollar. Apple gehört zu den größten Unternehmen des Unternehmens.

"Die Erwartungen für den nächsten Telefonstart sind ziemlich hoch und die Leute werden keinen Grand Award zahlen wollen, wenn sie nicht mit neuen innovativen Funktionen ausgestattet sind", fügte er hinzu.

Das Dienstleistungsgeschäft hat sich zu einem der größten Wachstumsmotoren von Apple entwickelt. Das Unternehmen macht Fortschritte auf dem Weg zu seinem Ziel von 50 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz hinter dem Wachstum der Abonnements von iCloud Storage, seinem Streaming-Musik-Service und Angeboten wie Netflix und HBO. Bezahlte Abonnements überschreiten jetzt 300 Millionen, ein Anstieg von 60% in diesem Zeitraum, sagte Herr Maestri.

Die Division, die die Apple Smartwatches und AirPods Wireless Earbuds umfasst, verzeichnete ebenfalls eine weitere Periode starker Zuwächse. Der Umsatz stieg im Juni um 37% auf 3,74 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen geht nicht mit Smartwatch-Verkäufen aus, aber laut International Data Corp., einem Marktforschungsunternehmen, wird erwartet, dass es seinen Absatz in diesem Jahr um 14% auf 20,2 Millionen Uhren steigern wird.

"Dies ist eine Produktkategorie, die vor drei Jahren noch gar nicht existierte", sagte Herr Maestri.

Der Verkauf von iPads und Macs war die einzige Schwachstelle für Apple, da der Umsatz beider Produkte in diesem Zeitraum um 5% sank.

Apple hat während des Berichtszeitraums seine Finanzkraft weiter gestreckt und Aktien im Wert von 20 Milliarden Dollar zurückgekauft. Das Unternehmen versprach im Mai, einen Rekordbetrag von 100 Milliarden Dollar für Rückkäufe aufzuwenden. Die Rückkäufe könnten die Aktien von Apple in den nächsten drei Jahren um 24% steigen lassen, so Loup Ventures, ein forschungsorientiertes Risikokapitalunternehmen.

Im Januar kündigte das Unternehmen einen Plan an, die Bareinlagen in Übersee in Höhe von mehr als 250 Milliarden US-Dollar in die USA zurückzuführen. Nach der Steuerreform in den USA Ende letzten Jahres verpflichtete sich Herr Trump zur Zahlung einer einmaligen Steuer von 15,5% auf in bar gehaltene ausländische Gewinne.

Apple, das Steuern in Höhe von 38 Milliarden US-Dollar zahlen wird, sagte, es wolle in Zukunft Netto-Cash-neutral werden und die Lücke zwischen Bargeld und Schulden auf 129 Milliarden Dollar verringern, sagte Herr Maestri.

"Es ist noch ein langer Weg in unserem Aktienrückkaufprogramm", sagte Herr Maestri.

Korrekturen und Verstärkungen
Apples Umsatz aus dem Verkauf von iPhones stieg im dritten Quartal um 20%. In einer früheren Version dieses Artikels wurde die prozentuale Erhöhung falsch angegeben.

Schreiben Sie an Tripp Mickle bei Tripp.Mickle@wsj.com

Erschienen in der Druckausgabe vom 1. August 2018 als "Apple's iPhones Power Results".

.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.