Fortpflanzungsfachleute und Patienten plädieren dafür, in einem Forum in der "Welt" die Möglichkeit einer Präimplantationsdiagnose von Anomalien der Chromosomenzahl bei wiederholten Fehlgeburten oder wiederholten Misserfolgen der In-vitro-Fertilisation in das künftige Bioethikgesetz aufzunehmen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.