Es ist nur noch ein Monat, bis das absolut bezaubernde Remake von Zelda: Link's Awakening für Switch erscheint. Es ist also höchste Zeit, dass Nintendo uns einen guten Blick auf sein großes neues Feature wirft: den Dungeon-Editor des Spiels.

Im Dungeon-Editor-Modus, der im Folgenden von Nintendos liebenswertem Filippo Ghisolfi gezeigt wird, können Sie Räume, die Sie aus verschiedenen Dungeons geräumt haben, miteinander verbinden.

Sie werden gebeten, Dungeon-Maps mit bestimmten Anforderungen zu erstellen und durch Löschen dieser noch mehr Räume freizuschalten.

Es gibt hier einige interessante Leckerbissen – zum Beispiel, dass der Boss-Schlüssel für Ihr Verlies immer in der letzten geöffneten Truhe sein wird. Sie können einen beliebigen Boss im Spiel auswählen, um ihn zu Ihrem Dungeon hinzuzufügen. Hier besteht das Potenzial für neue Strategien, wenn Sie frühere Bosse mit Gegenständen angreifen, die Sie viel später im Spiel erworben haben.

Ein weiteres Feature, über das ich vorher noch nicht gesprochen habe, ist die Tatsache, dass bestimmte Gegenstände in diesem Remake jetzt immer ausgerüstet sind. Sie müssen also nicht mehr die Pegasus-Stiefel und das Power-Armband manuell auswählen, um sie zu verwenden.

Schließlich wirft Ghisolfi außerhalb des Dungeon-Editors einen Blick in die Überwelt des Spiels und in sein viertes Dungeon, Angler's Tunnel. Auf dem Weg dorthin hören wir auch die hymnische Tal Tal Heights-Musik des Spiels. Der September kann nicht früh genug kommen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.