Technik

welche sind keine Käufe? – Welche? Nachrichten

welche sind keine Käufe? – Welche? Nachrichten

Es war ein Achterbahnmonat in unserem Labor für drahtlose Lautsprecher mit bemerkenswerten Erfolgen und großen Markenausfällen. Wir besprechen die neuesten Echo-Lautsprecher von Amazon und das Flaggschiff von Bose mit Alexa-Sprachsteuerung sowie neue tragbare Lautsprecher von Sony und Ultimate Ears. Sehen Sie, welche davon ganz oben stehen.

Amazon verspricht einen noch besseren Klang von seinem Einsteiger-Smart-Lautsprecher Echo Dot (3rd Gen), der besagt, dass er sowohl für das Hören von Musik als auch für den Zugriff auf Alexa geeignet ist. Wir prüfen es, ob dies der Fall ist.

Es heißt das größere Echo Plus (2nd Gen) hat auch den Klang verbessert. Mit seinem intelligenten Lautsprecher mit Bildschirm kann die Amazon Echo Show (2nd Gen) wurde grundlegend umgestaltet, wodurch ein 10-Zoll-Touchscreen entsteht. Wir haben es auf Herz und Nieren getestet, um festzustellen, ob die Klangqualität mit den intelligenten Zugangsdaten übereinstimmt.

Inzwischen sind große Markenkonkurrenten an den Fersen von Amazon dran. Der Bose Home Speaker 500 bietet einen breiteren und breiteren Klang als der Echo-Bereich von Amazon, und Boses Pedigree für hochwertige Audioqualität verspricht viel. Es bietet ebenfalls Alexa, mit dem Sie es freihändig steuern können, sowie über Mehrraumfunktionen, um andere Bose-Lautsprecher anzuschließen. Es gibt auch eine 3,5-mm-Buchse, um Geräte wie einen MP3-Player oder einen Plattenspieler über ein Kabel anzuschließen.

Ultimate Ears hat mit Boom 3 und Megaboom 3 seine neueste Generation an eleganten tragbaren Lautsprechern auf den Markt gebracht, die beide einen kräftigen, aber ausgewogenen Klang liefern. Sony hat mit dem SRS-XB01 einen winzigen Bluetooth-Lautsprecher auf den Markt gebracht, der der perfekte Begleiter für unterwegs ist. Finden Sie heraus, wie all diese Modelle über die folgenden Links funktionieren.

Best Buy Bluetooth- und Wireless-Lautsprecher – springen Sie direkt zu unseren besten Empfehlungen.

Amazon Echo Dot (3. Gen), £ 50

Der Amazon Echo Dot ist eine der beliebtesten Methoden, um die Sprachsteuerung von Alexa und die Smart-Hub-Funktion in Ihrem Zuhause hinzuzufügen. Sie können damit Informationen abfragen, wie zum Beispiel das Wetter, Kalendererinnerungen festlegen und ähnliche Aufgaben ausführen und Heimgeräte wie intelligente Thermostate steuern – und das alles, ohne einen Finger zu bewegen.

Die meisten Menschen verwenden diese Geräte jedoch zum Musikhören. Der Echo Dot verfügt jetzt über leistungsstärkere Lautsprecher (und einen erhöhten Preis, der von 35 auf 50 £ steigt). Amazon sagt, dass er für das Hören von Musik geeignet ist.

Unsere Experten aus der Musikbranche geben ihre Meinung in unserem endgültigen Amazon Echo Dot (3rd Gen) -Reviews ab.

Amazon Echo Show (2. Generation), £ 220

Die innovative Echo Show von Amazon ist ein Lautsprecher mit Bildschirm, mit dem Sie visuell mit Alexa interagieren und den Lautsprecher ohne Smartphone verwenden können.

Die zweite Generation der Version verfügt über einen größeren 10-Zoll-Touchscreen, der laut Amazon für Live-TV und Videoanrufe geeignet ist, einschließlich der Verwendung von Skype, das dem Gerät hinzugefügt werden soll.

Die Lautsprecher werden jedoch wie ein Fernseher jetzt auf der Rückseite des Geräts ausgelöst. Können diese Lautsprecher mit herkömmlichen Lautsprechern für eine qualitativ hochwertige Musikwiedergabe konkurrieren?

Einige Echo-Produkte von Amazon haben sich in der Vergangenheit hervorragend für das Hören von Musik entwickelt – wir sehen, ob dies in unserem umfassenden Testbericht zur Amazon Echo Show (2. Generation) am besten passt.

Amazon Echo Plus (2. Generation), £ 140

Amazon positioniert das Echo Plus jetzt zunehmend als "Premium Sound" -Lösung für alle, die einen besseren Klang wünschen als das Standard-Amazon Echo (2nd Gen). Es verfügt jetzt über einen größeren 3-Zoll-Woofer für stärkere Bässe und kann mit dem neuen Amazon Echo Sub kombiniert werden, um am unteren Ende noch mehr Leistung zu erzielen.

Es verfügt auch über einen integrierten intelligenten Hub, der es Ihnen ermöglicht, intelligente Geräte in Ihrer Umgebung direkt mit Ihrer Stimme zu steuern, wie z. B. Philips Hue-Glühlampen, wodurch bei einigen intelligenten Geräten kein separater Hub oder eine Brücke benötigt wird.

Aber entspricht die Klangqualität wirklich den Ansprüchen von Amazon? Informieren Sie sich in unserem umfangreichen Testbericht zu Amazon Echo Plus (2. Generation).

Bose-Heimlautsprecher 500, £ 399

Bose ist ein hoch angesehener Name im Audio-Bereich, der für Premium-Kopfhörer und seit kurzem auch für tragbare Lautsprecher bekannt ist. Bose verstärkt jetzt auch seine Präsenz in Heimlautsprechern mit dem High-End-Lautsprecher Bose Home Speaker 500, der mit Alexa-Sprachsteuerung der bevorzugte Lautsprecher für Fans von High-End-Audio sein soll.

Es unterstützt auch Multi-Room, wenn Sie andere Bose-Lautsprecher bei sich zu Hause haben. Es verfügt über einen 3,5-mm-Aux-In-Anschluss für eine kabelgebundene Verbindung zu Ihren Geräten und eine Vielzahl von Musik-Streaming-Diensten, darunter Spotify, TuneIn-Radio, Amazon Music und Deezer.

In unserem Bose Home Speaker 500-Test beurteilen Experten aus der Musikbranche, ob es den hohen Preis wirklich wert ist.

Ultimate Ears Boom 3, £ 130

Ultimate Ears ist ein beliebter Name für tragbare Lautsprecher, der für unverwechselbare Lautsprecher mit hoher Robustheit und Wasserdichtigkeit bekannt ist.

Dieser einzigartige Stil wurde mit dem Boom 3 um ein weiteres Upgrade erweitert, mit einem neuen auffälligen, lichtverändernden Stoff und zahlreichen Designverbesserungen. Es wird behauptet, dass eine Batterielaufzeit von 15 Stunden und ein maximales Volumen von 90 dB möglich sind, um eine Party zu füllen.

Bietet es einen verfeinerten und ausgewogenen Klang? Wir haben es in unserem Ultimate Ears Boom 3 Test getestet.

Sony SRS-XB01, £ 25

Das kleine Sony SRS-XB01 sieht aus wie eine ungewöhnliche Mischung – ein Lautsprecher, den Sony trotz seiner geringen Proportionen in den Bereich "Extra Bass" gesteckt hat. Trotzdem sieht es ideal zum Mitnehmen aus und ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Kann ein derart kleiner Lautsprecher wirklich überragende Klangqualität bieten? Informieren Sie sich in unserem Experten-Test zum Sony SRS-XB01.

Auch getestet

Wir haben einen weiteren Ultimate Ears-Lautsprecher getestet, den Megaboom 3. Er behauptet, Sie würden "viel mehr Boom" und einen wirklich "donnernden Bass" bringen. Im nächsten Monat werden wir auch Yamaha's großen Multi-Room-Lautsprecher, den Yamaha MusicCast 50 (WX-051), kennenlernen.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.