Technik

Xiaomi Redmi Note 6 Pro, Nokia 7.1, Huawei Mate 20 Pro: Die besten Telefone werden voraussichtlich im November in Indien eingeführt

Xiaomi Redmi Note 6 Pro, Nokia 7.1, Huawei Mate 20 Pro: Die besten Telefone werden voraussichtlich im November in Indien eingeführt

Der Oktober war für die Smartphone-Unternehmen ein arbeitsreicher Monat. Es begann mit dem Start von Pixel 3 und Pixel 3 XL durch Google. Kurz nachdem Google seine dritte Generation reiner Android-Pixel-Handys angekündigt hatte, nahm OnePlus das erste Mobiltelefon mit In-Display-Fingerabdrucksensor ab. Das war der OnePlus 6T. Die Stars des Monats Oktober waren neben Pixel 3, Pixel 3 XL und OnePlus 6T auch das Nokia 3.1 Plus von Honor 8X und HMD Global. Apples Budget iPhone XR wurde auch in Indien verkauft und ist ab sofort verfügbar.

Sieht aus, als könnte sich der November als sehr arbeitsreicher Monat herausstellen. Smartphone-Hersteller wie Xiaomi, Nokia, Vivo, Huawei und Samsung werden ihre nächsten Handys in Indien einführen. Am meisten erwartet wird der Redmi Note 6 Pro, den Xiaomi gerade in China und Thailand eingeführt hat. Gerüchten zufolge könnte Xiaomi den Redmi Note 6 Pro unter 20.000 Rupien bewerten. Mit einem harten Wettbewerb für das Xiaomi-Handy macht sich Vivo bereit, ein unter 15.000 Rupien teures Telefon namens Y95 im Land zu lancieren. Das Vivo hat die offiziellen Details zum Y95 noch nicht bekannt gegeben, aber wir vom India Today Tech können bestätigen, dass das Smartphone Ende November auf den Markt kommen wird, möglicherweise nachdem Xiaomi seinen Nachfolger Redmi Note 5 Pro auf den Markt gebracht hat. Huawei plant außerdem, diesen Monat den Mate 20 Pro in Indien zu lancieren. Dies hat das Unternehmen bereits bestätigt.

So, eine Reihe von Handys sind in Kürze verfügbar. Die folgenden sind jedoch erwähnenswert.

Xiaomi Redmi Note 6 Pro

Xiaomi hat den Redmi Note 6 Pro bereits in Thailand und in China eingeführt. Nun, da das Smartphone in seinem Heimatmarkt bereits offiziell ist, erwarten wir, dass Xiaomi den Redmi Note 6 Pro in Kürze auf den Markt bringen wird. Zwar gibt das Unternehmen die Details zur Einführung des Redmi-Telefons in Indien noch nicht bekannt, Gerüchte deuten jedoch darauf hin, dass der Redmi Note 6 Pro vor dem 20. November nach Indien kommen könnte. Einige Gerüchte deuten auch darauf hin, dass der Redmi Note 6 Pro in der Nähe des Redmi festgesetzt werden könnte Anmerkung 5 Pro, die derzeit in Indien für 14.999 Rs verkauft wird.

Abgesehen von den Indien-Startdaten und dem Preis wissen wir bereits alles über den Redmi Note 6 Pro. Der Redmi Note 6 Pro ist gegenüber dem Redmi Note 5 Pro mit einer Reihe von Upgrades ausgestattet. Das größte Upgrade befindet sich jedoch in der Kamera. Dies ist das erste Redmi-Telefon und auch ein unter 20.000 Rupien teures Telefon mit insgesamt vier Kameras in Indien. Der Redmi Note 6 Pro enthält zwei Kameras vorne und zwei hinten. Das Xiaomi-Telefon verfügt außerdem über ein gekerbtes Display und schmale Einfassungen an den Seiten. In Indien wird dies nach Redmi 6 Pro das zweite Redmi-Telefon mit eingekerbtem Display sein.

Huawei Mate 20 Pro

Huawei brachte den Mate 20 Pro im Oktober auf einer Veranstaltung in London zusammen mit dem Mate 20 auf den Markt. Das Unternehmen ist bereit, die Pro-Version in Kürze auf den Markt zu bringen. Im vergangenen Monat gab Huawei die Ankunft des Mate 20 Pro in Indien bekannt, aber der genaue Starttermin des Telefons wurde leider nicht bekannt gegeben. Im offiziellen Teaser hat Huawei gerade den Mate 20 Pro bemerkt, es gibt also keine Informationen darüber, ob der Mate 20 auch nach Indien kommt. In London wurde das Huawei Mate 20 Pro mit einem Einstiegspreis von 1.049 EUR auf den Markt gebracht, was ungefähr 88.400 Rs entspricht. Dieser Preis gilt für das Speichermodell mit 6 GB RAM und 128 GB. Zum indischen Preis des Mate 20 Pro gibt es noch kein Wort.

Huawei hat schon einige Zeit geschwiegen. Die wichtigsten Highlights des Mate 20 Pro sind: Kirin 980 SoC, bis zu 8 GB RAM, 40 W SuperCharge-Technologie und 3D-Gesichtsentsperrungstechnologie. Das Smartphone wird wahrscheinlich exklusiv auf Amazon.in erhältlich sein, wenn es in Indien eingeführt wird.

Nokia 7.1

HMD läuft. Das finnische Smartphone-Unternehmen führt in den letzten Monaten ein Handy nach dem anderen in Indien ein. HMD Global brachte kürzlich das Nokia 5.1 Plus und das Nokia 6.1 Plus auf den Markt, gefolgt vom Nokia 3.1 Plus. Gerüchte deuten darauf hin, dass HMD in diesem Monat das Nokia 7.1 in Indien einführen wird. Das Unternehmen hat jedoch noch keine genauen Angaben zum Start des Nokia 7.1 in Indien.

Das Nokia 7.1 wurde bereits auf dem europäischen Markt angekündigt. Was das Gesamtdesign angeht, sieht das Nokia 7.1 ähnlich aus und fühlt sich dem Nokia 6.1 Plus an. Das Nokia 6.1 Plus ist wirklich großartig, wenn man bedenkt, dass das Nokia 6.1 Plus durch sein Glas-Finish und sein schlankes Aussehen positive Resonanz erhalten hat. Einige Gerüchte deuten darauf hin, dass HMD das Nokia 7.1 in Indien um 20.000 Rupien kosten könnte, um mit dem kommenden Xiaomi Redmi Note 6 Pro mithalten zu können. Sowohl das Nokia- als auch das Xiaomi-Telefon werben mit ihren Kameras. Das Nokia 7.1 verfügt über eine Zeiss-Optik, ähnlich wie das Nokia 7 Plus. Es verfügt über eine 12MP + 5MP-Kamera-Konfiguration auf der Rückseite.

Vivo Y95

Vivo bewirbt seine V-Serie hauptsächlich in Indien, aber dieses Mal ändert das Unternehmen seine Strategie. Wir von der India Today Tech können bestätigen, dass Vivo Ende November Y95 in Indien einführen wird. Wie alle Telefone der Y-Serie wird auch dieses mit einem Preis von unter 15.000 Rupien geliefert. Der offizielle Preis des Telefons ist jedoch noch nicht bekannt. Mit dem Y95 will Vivo gegen Redmi Note 6 Pro antreten, die wahrscheinlich im November in Indien auf den Markt kommen werden.

Gerüchte besagen, dass Vivo Y95 mit V11 Pro wie Halo Notch Design oder einer Waterdrop Notch kommen wird. Damit ist das Y95 das erste Vivo-Handy im Preissegment von 15.000 Rupien, das mit Wassertropfen ausgestattet ist. Der Y95 wird der Nachfolger des Y83 sein. Gerüchte deuten darauf hin, dass der kommende Vivo Y95 im Vergleich zum Y83 in fast allen Bereichen große Verbesserungen erfahren wird, sei es das Design, das Kamera-Setup, die Software oder die Hardware.

Samsung Galaxy A9 (2018)

Samsung hat das Galaxy A9 2018 Edition letzten Monat in Kuala Lumpur vorgestellt. Das wichtigste Highlight des Smartphones ist das Quad-Setup der hinteren Kamera oder die vier Kameras auf der Rückseite. Das Galaxy A9 wurde für einen Einstiegspreis von 599 Euro eingeführt, was bei der Umrechnung in INR 51.300 Rs beträgt. Samsung gibt die Einführung des indischen Mobiltelefons noch nicht bekannt, aber wir erwarten, dass das Samsung-Handy mit vier Kameras später in diesem Monat in den indischen Läden erscheint. Einige Gerüchte im Internet behaupten auch, dass das Galaxy A9 sehr bald in Indien starten wird.

Das Quad-Kamerasystem auf der Rückseite des Samsung-Telefons umfasst einen 24-Megapixel-Sensor mit 1: 1,7-Blende, ein 8-Megapixel-Weitwinkelobjektiv mit 1: 2,4-Blende, ein 10-Megapixel-Teleobjektiv mit 2-fachem optischen Zoom und einen 5-Megapixel-Sensor. Auf der Vorderseite ist das Galaxy A9 mit einer 24-MP-Sensorkamera ausgestattet.

Erhalten Sie mit der brandneuen India Today-App Echtzeit-Benachrichtigungen und alle Neuigkeiten auf Ihrem Handy. Herunterladen von

  • Andriod App
  • IOS App

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.