Tennisstar Nick Kyrgios wird Körperverletzung vorgeworfen

Der Vorfall soll sich im Dezember letzten Jahres in Canberra ereignet haben und Kyrgios bei einer Verurteilung bis zu zwei Jahre Gefängnis riskieren.

Am Mittwoch bestreitet der Weltranglisten-40. Krygios das Viertelfinale in Wimbledon, wo er auf den Chilenen Cristian Garin, den 43. der Weltrangliste, trifft.

Kyrgios Anwalt Jason Moffett bestätigt, dass sein Mandant Kenntnis von den Anschuldigungen hat.

„Es ist eine schwere Anschuldigung und Kyrgios nimmt sie sehr ernst“, sagte Moffett der Canberra Times.

Der umstrittene Kyrgios erreichte am Montag erstmals seit acht Jahren wieder das Viertelfinale des Rasenklassikers.

Der Australier glänzte früher in der diesjährigen Ausgabe von Wimbledon im mürrischen und hitzigen Match gegen den Weltranglistenfünften Stefanos Tsitsipas am Sonntag. Der Grieche sagte nach dem Match, das Kyrgios gewann, dass der Australier “wahrscheinlich ein Mobber in der Schule war”.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.