Tereza Nvotovás Film Světlonoc wurde beim Festival von Locarno ausgezeichnet

Der tschechisch-slowakische Koproduktionsfilm der Regisseurin Tereza Nvotová Světlonoc wurde beim Festival von Locarno von der Jury der Wettbewerbssektion Cineasti del presente (Zeitgenössische Kinematographie) mit dem Goldenen Leoparden für den besten Film ausgezeichnet. ČTK wurde darüber von Jiří Vaněk vom Tschechischen Staatlichen Filmfonds auskunftrmiert.

In kurzer Zeit ist es der zweite Goldene Leopard für einen tschechischen Film. Letztes Jahr wurde diese Sektion, die sich auf die aufstrebende Generation von Filmemachern und ihre Erst- und Zweitfilme konzentrierte, von einem anderen tschechischen Film, Fraternity, dominiert, der von der Regisseurin der FAMU in Prag, Francesca Montagner, inszeniert wurde.

„Ich freue mich wahnsinnig, ich hätte nicht erwartet, dass eine Geschichte aus einem kleinen Dorf in den slowakischen Bergen bei einem internationalen Publikum so großen Anklang findet. Anscheinend sind ihm die Probleme, die unsere Heldinnen zu lösen haben, gar nicht so fremd“, sagte der Regisseur und Drehbuchautorin Tereza Nvotová nach der Zeremonie.

Das Mystery-Drama Nightsiren (englischer Titel Nightsiren) ist die Rebellion einer Frau gegen eine tief verwurzelte kollektive Tradition, die sie dämonisiert und beschämt. Es erzählt die Geschichte von Charlotte, die in ihr Heimatdorf in den Bergen zurückkehrt, um Antworten auf Fragen über ihre schwierige Kindheit zu finden. Während sie versucht, die Wahrheit aufzudecken, dringen alte Legenden in ihre Realität ein und veranlassen die Dorfbewohner, sie der Hexerei und des Mordes zu beschuldigen.

Der Trailer zum Film Licht der Sonne:

In den Hauptrollen besetzte der Regisseur Natália Germaniová, Eva Moresová, Juliána Brutovská, Iva Bittová oder Marko Geišberg. Zusammen mit der Autorin des Themas, Barbora Námerová, schrieb Nvotová auch das Drehbuch für den Film. Nach den „großen Drei“ Berlinale, Cannes und Venedig gilt Locarno als eines der wichtigsten internationalen Filmfestivals der Kategorie A.

Světlonoc ist der zweite Spielfilm der Regisseurin Tereza Nvotová, die 2017 mit dem Film Dirt beim Rotterdam Festival debütierte. Das Drama über Vergewaltigung und die Rebellion einer Frau gegen einen Vergewaltiger wurde später zum besten Film bei den Preisen der tschechischen Filmkritik gekürt.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.