Tipps zum Umgang mit Kreditkartenzahlungen bei steigenden Raten

| |

BIRMINGHAM, Ala. (WBRC) – Wir sind jetzt Zeugen einer historischen Anstrengung der Federal Reserve.

Die Fed hat am Mittwoch die Zinsen um einen Dreiviertelpunkt angehoben, um die Inflation einzudämmen.

Finanzexperten betonen, wie wichtig es ist, auf Ihren Geldbeutel zu achten und keine variabel verzinslichen Schulden hinzuzufügen, zu denen fast alle Kreditkarten gehören.

Die Zinsen, die Sie für die Kreditkäufe zahlen, werden jetzt aufgrund der jüngsten Zinserhöhung einen Schub erfahren.

Marshall Clay von den Welch Groups betont, dass Sie Einkäufe jetzt nach Bedürfnissen und Wünschen aufschlüsseln sollten.

Clay betonte auch Vorsicht, wenn es darum geht, Ihr Guthaben von einer Kreditkarte auf eine andere zu übertragen.

Er sagt, kurzfristige zinslose Angebote seien oft ein großer Anreiz, aber der Schritt funktioniere nur, wenn man diszipliniert bleibe.

„Stellen Sie sicher, dass Sie das Monat für Monat sofort abbezahlen. Lassen Sie diese Schulden nicht überrollen, sodass Sie diese 21 % effektiven Jahreszins zahlen. Ich meine, da bekommt man das Geld nicht. Darauf sind viele dieser Anreize ausgelegt. Sie sind so konzipiert, dass sie Sie irgendwie anlocken, sodass Sie einen Anreiz haben, mehr auszugeben. Kreditkarten wissen, dass viele Leute zu viel Geld ausgeben und zahlen ihnen deshalb Zinsen. Damit verdienen sie ihr Geld“, sagte Clay.

Leider geht die Fed davon aus, dass sie gezwungen sein wird, die Zinsen erneut anzuheben, daher ist in den kommenden Monaten Vorsicht geboten.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE WBRC FOX6 NEWS APP ZU ERHALTEN

Abonnieren Sie unseren WBRC-Newsletter und erhalten Sie die neuesten lokalen Nachrichten und das Wetter direkt per E-Mail.

Previous

Der Tropensturm Karding verlagert sich nach Westen in Richtung der philippinischen Landmasse

Die jüngsten Spieler der Ligue 1 Uber Eats

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.