Der frühere Musikdirektor des Baltimore Symphony Orchestra, Yuri Temirkanov, unterstützt Spieler in erbitterten Arbeitskämpfen

"Wir schätzen die Perspektive von Maestro Temirkanov auf die aktuelle Situation, aber die finanziellen Realitäten, mit denen das BSO konfrontiert ist, erfordern, dass wir unsere Betriebskosten senken und gleichzeitig einen soliden Leistungsplan einhalten", sagte Kjome in einer Antworterklärung am Montag. „Der von uns vorgeschlagene Ansatz hat sich für Orchester wie die in Detroit, Atlanta und St. Louis bewährt, die ihre Stellung als große Orchester beibehalten haben. … "

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.