Unterhaltung

Der iranische Präsident bezeichnet Trump als “Idioten”, während die Menschenmenge “Tod in Amerika” singt Weltnachrichten

Der iranische Präsident hat darauf bestanden, dass “feindliche” Verschwörungen gegen das Land scheitern werden, und er bezeichnete Präsident Donald Trump als “Idioten”, denn die Menschenmengen waren 40 Jahre nach der islamischen Revolution.

Hunderttausende Iraner, darunter Soldaten, Studenten, Kleriker und Frauen, die kleine Kinder trugen, marschierten am Montag anlässlich des Jubiläums im eiskalten Regen durch die Hauptstadt.

Das staatliche Fernsehen zeigte Menschenmassen, die bei kaltem Regenwetter iranische Flaggen trugen und “Tod an Israel, Tod an Amerika” – charakteristische Gesänge der Revolution – brannten, sowie amerikanische Flaggen brannten und Portraits von Ayatollah Ruhollah Khomeini, dem Shia-Kleriker, der den Schah stürzte, tragen in einem islamischen Aufstand, der immer noch den Westen verfolgt.

.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.