Unterhaltung

Fontevraud, die "ideale Stadt" der Animation

22289925_10155833272703980_2164469265287679071_o

Haben die Orte eine Seele? Die Anordnung der Räume und die ästhetischen Entscheidungen ihrer Designer durchdringen das Leben der dort lebenden Wesen. Die königliche Abtei von Fontevraud, eine riesige Klosterstadt mit raffinierter Majestät, ist ein Ort, der der Meditation, aber auch der Verbreitung von Männern als Ideen dient.

22219832_10155833274273980_9205160757888506141_o So sehr, dass das spirituelle Zentrum gewonnen hatte, als man die geniale Idee hatte, es unter Napoleon zu einem Strafvollzugszentrum zu machen, dem Spitznamen "Gefängnis mit tausend Türen und Fenstern". Architektur lehnte die Abgeschiedenheit weniger ab als die Flucht. .

Meditation, Zirkulation, Flucht: Dies könnten die Schlüsselwörter der "idealen Stadt" sein, die Xavier Kawa-Topor forderte, als er 2005 Abtei von Fontevraud wurde und in ein Kulturzentrum verwandelt wurde, das allen Schöpfungswinden offen steht.

Als ehemaliger Regisseur für Animation am Forum des Images in Paris, wo er die Creme der japanischen Animation vorstellte, darunter Isao Takahata (Das Grab der Leuchtkäfer. Die Geschichte von Prinzessin Kaguya), widmete er sich intensiv der Entwicklung einer Residenz im Animationskino.

22219966_10155833277713980_7674257110190846680_o Er konzentrierte sich auf einen seit langem schlechten Animationsverhältnis und schuf 2007 die Residenz für das Schreiben des Animationsfilms. In diesem außergewöhnlichen Rahmen kann sich ein Autor-Regisseur einen Monat lang dem Schreiben – sogenannter Text oder visueller Essay – widmen, einem persönlichen Projekt, einem Kurzfilm oder einem abendfüllenden Film.

In zehn Jahren kamen 150 Künstler aus fast 30 verschiedenen Nationen nach Fontevraud. Unter den fertiggestellten Filmen gibt es Wunder wie Die Geschichten der Nacht (2011), von Michel Ocelot, Luminaris (2011) der Argentinier Juan Pablo Zaramella oder Vaysha der Blinde (2016), aus dem bulgarischen Theodore Ushev.

147852-8c541ef6330348c99a56957d47e81389 "width =" 236 "height =" 300 "srcset =" https://film-animation.blogs.la-croix.com/wp-content/uploads/sites/77/13/10/147852-6330348c99a57750c9a57750 -236x300.jpeg 236w, https://film-animation.blogs.la-croix.com/wp-content/uploads/sites/77/2017/10/147852-8c541ef6330348c99a56957d47e81389-400x509.jpeg 400w, https: // movie -animation.blogs.la-croix.com/wp-content/uploads/sites/77/2017/10/147852-8c541ef6330348c99a56957d47e81389.jpeg 500w "data-Lazy-Größen =" (max. Breite: 236px) 100vw, 236px " /><noscript data-recalc-dims=147852-8c541ef6330348c99a56957d47e81389 "width =" 236 "height =" 300 "srcset =" https://film-animation.blogs.la-croix.com/wp-content/uploads/sites/77/13/10/147852-6330348c99a57750c9a57750 -236x300.jpeg 236w, https://film-animation.blogs.la-croix.com/wp-content/uploads/sites/77/2017/10/147852-8c541ef6330348c99a56957d47e81389-400x509.jpeg 400w, https: // movie -animation.blogs.la-croix.com/wp-content/uploads/sites/77/2017/10/147852-8c541ef6330348c99a56957d47e81389.jpeg 500w "Größen =" (max. Breite: 236px) 100vw, 236px "/></noscript data-recalc-dims=Diese letzten beiden Filme sowie dreizehn weitere wurden ausgewählt, um in einer großartigen Buch-DVD zu erscheinen, die zu diesem Anlass bei Éditions de l'Oeil veröffentlicht wurde (Der Geist des Ortes – 10 Jahre Aufenthalt in der Abtei von Fontevraud). Ich hatte die Möglichkeit mitzumachen, indem ich einen der kritischen Texte schrieb, die jeden Film begleiten.

Diese Filme werden am Samstag, 7. Oktober, in einer öffentlichen Sitzung unter der Decke des Auditoriums in der Abtei gezeigt.

Ein weiteres Ereignis, das Sie nicht verpassen sollten, ist die öffentliche Lesung am Samstag um 20 Uhr von der Schauspielerin Isabelle Carré aus dem Szenario von Kreuzung, laufender Spielfilm von Florence Miailhe, die zusammen mit Marie Desplechin in einer Residenz in Fontevraud schrieb. Ich habe es Ihnen bereits in diesem Beitrag von dieser Initiationsreise zweier Brüder und Schwestern in einem imaginären Europa erzählt.

cross-the-florence-miailhe_produitevenement
Am Sonntag, dem 8. Oktober, wird ein Cine-Konzert schließlich 16 Kurzfilme vertont, die von jungen Regisseuren der Gedichte der großen Autoren Prévert, Apollinaire, Desnos, Eluard adaptiert wurden. Jedes Jahr wird auf France 3 (und dann im Kino) die Sammlung ausgestrahlt Schule verlassen, mit dem ich auch oft gesprochen habe, beginnt immer mit einem Monat Aufenthalt in der idealen Stadt der Animation.

Reservierungen und Informationen.

Stéphane Dreyfus

verwandte Themen

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.