Am Montag gegen 15:20 Uhr kam es bei einem Unfall im Dorf Fatînes bei Le Mans zu zwei Verletzten und zwei Toten auf der Autobahn A11 die Präfektur von Sarthe. Den ganzen Nachmittag unterbrochen, wurde die A11 um 18:40 Uhr in Richtung Le Mans-Paris nach mehr als 4 km Cap um 16:45 Uhr wiedereröffnet.

Der 87-jährige Fahrer, der allein an Bord war, fuhr in die falsche Richtung und schlug zuerst ein erstes Fahrzeug an, wobei er seinen Fahrer leicht verletzte. Der Achtzigjährige setzte dann seinen Weg fort, bevor er zwei Kilometer später ein zweites Fahrzeug antrat, an dem fünf Personen an Bord waren.

Der Fahrer des in die entgegengesetzte Richtung fahrenden Fahrzeugs starb ebenso wie einer der Passagiere des anderen Fahrzeugs im Alter von 70 Jahren, der hinten saß. Alle anderen Insassen des Fahrzeugs sind verletzt, zwei leicht und die anderen beiden schwer. Eine gerichtliche Untersuchung wurde eröffnet.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.