Home Unterhaltung Richard Ashcroft von The Verve am Ende des Bitter Sweet Symphony-Streits

Richard Ashcroft von The Verve am Ende des Bitter Sweet Symphony-Streits

Richard Ashcroft von The Verve hat nach 22 Jahren endlich die Rechte an dem Song Bitter Sweet Symphony.

Kurz nach seiner Veröffentlichung war das Lied in einen Rechtsstreit verwickelt, was bedeutete, dass Ashcroft Lizenzgebühren an Mick Jagger und Keith Richards von Rolling Stones verlieren musste.

Das Duo hat nun alle Veröffentlichungsrechte an Ashcroft abgetreten. Er räumte ein, dass es eher der verstorbene Manager der Stones, Allen Klein, war, der für die Situation verantwortlich war, als die Musiker selbst.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Laut offiziellen Angaben wird Cristiano Ronaldo in Las Vegas keinen sexuellen Übergriffen ausgesetzt sein

Die Behauptungen, die erstmals 2009 vorgebracht wurden, können nicht zweifelsfrei bewiesen werden, hieß es in einer Erklärung des Amtes.CNN hat die Anwälte von Ronaldo...

Inter Mailand 'bietet Ivan Perisic' für Romelu Lukaku von Manchester United an

Manchester United könnte die Chance haben, Ivan Perisic von Inter Mailand zu verpflichten, nachdem der Kroate vor zwei Jahren nicht gelandet war. Dies geht...

Gefährlicher See am Mont Blanc

Aktualisierung am 22. Juli 2019, 21:48 Uhr Ein idyllischer, hellblauer See im Mont-Blanc-Gebirge könnte die Dörfer in einem Tal bedrohen. Aufgrund der hohen Temperaturen hat...

Le Mans: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei einem Unfall auf der Autobahn A11

Am Montag gegen 15:20 Uhr kam es bei einem Unfall im Dorf Fatînes bei Le Mans zu zwei Verletzten und zwei Toten auf der...

Le Mans: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei einem Unfall auf der Autobahn A11

Am Montag gegen 15:20 Uhr kam es bei einem Unfall im Dorf Fatînes bei Le Mans zu zwei Verletzten und zwei Toten auf der...