Grönland, N. H. – Nicholas "Duffy" Fudge, ein Fischer, der Teil der Besetzung der Reality-TV-Show "Wicked Tuna" war, ist gestorben. Er war 28.

Das Bestattungsinstitut Remick & Gendron bestätigte der Associated Press, dass Fudge, Grönland, New Hampshire, am Donnerstag gestorben ist. Eine Todesursache wurde nicht veröffentlicht.

Die National Geographic Channel Show folgt mehreren Booten aus Gloucester, Massachusetts, die versuchen, Blauflossenthun zu landen, der Hunderte von Pfund wiegen und Zehntausende von Dollars abholen kann.

Duffy war der erste Offizier auf Capt. Tyler McLaughlins Fischerboot Pinwheel. Er erschien auch in einer Spinoff-Serie, "Wicked Tuna: Outer Banks". Er begann Thunfischfang als Kind mit seinem Vater und Großvater.

National Geographic hat auf Facebook gepostet, dass es Duffys Familie und Freunden beitrauert, die seinen "vorzeitigen Verlust" betrauert haben.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.