Uraufgeführt wird die Inszenierung von Rezija Kalniņa

| |

An diesem Samstag, dem 1. Oktober, wird die Premiere von Rēzia Kalniņas Produktion “Viņa-Viņš-Viņa?” findet im Musik- und Schauspielraum „OratoriO“ im Quartier Sporta 2 statt. Die Aufführung basiert auf dem Theaterstück „Silvia“ von AR Gurney.

Die Regisseurin der Produktion, Rēzija Kalniņa, wurde von der Choreografin und Regieassistentin Linda Kalniņa unterstützt, während die Rollen im Stück „Viņa-Viņš-Viņa? Es werden Schauspieler wie Esmeralda Ermale oder Zane Jančevska, Jānis Skanis oder Juris Kalniņš, Anete Krasovska oder Laura Erdlāne sowie Andris Morkāns auftreten. “Wir. Wir gehen zusammen. Und… aus irgendeinem Grund scheint jeder in seine eigene Richtung zu gehen. Wir schauen. Wir sehen nicht. Wir hören zu. Wir hören nicht. Wir erwarten, wir fordern voneinander, aber können wir wirklich fühlen? Wir haben vergessen, wie es ist zu reden. Sprechen Sie über das Wesentliche. Aber was ist wirklich wesentlich?“ Eine Show wird auf mysteriöse Weise angekündigt.

Previous

Einfach, offiziell und reich an Funktionen

Ymers Ausbruch gegen die Tribüne: „Hilfe suchen – zum Psychologen gehen“

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.